Bundesgesetz
über das öffentliche Beschaffungswesen
(BöB)

vom 21. Juni 2019 (Stand am 1. Januar 2022)


Open article in different language:  FR  |  IT  |  EN
Art. 5 Anwendbares Recht

1 Be­tei­li­gen sich meh­re­re dem Bun­des­recht und dem kan­to­na­len Recht un­ter­stell­te Auf­trag­ge­be­rin­nen an ei­ner Be­schaf­fung, so ist das Recht des Ge­mein­we­sens an­wend­bar, des­sen Auf­trag­ge­be­rin den gröss­ten Teil an der Fi­nan­zie­rung trägt. Über­wiegt der kan­to­na­le An­teil ins­ge­samt den Bun­des­an­teil, so fin­det die­ses Ge­setz kei­ne An­wen­dung.

2 Meh­re­re an ei­ner Be­schaf­fung be­tei­lig­te Auf­trag­ge­be­rin­nen sind im ge­gen­sei­ti­gen Ein­ver­neh­men be­fugt, ei­ne ge­mein­sa­me Be­schaf­fung in Ab­wei­chung von den vor­ste­hen­den Grund­sät­zen dem Recht ei­ner be­tei­lig­ten Auf­trag­ge­be­rin zu un­ter­stel­len.

3 Öf­fent­li­che oder pri­va­te Un­ter­neh­men mit aus­sch­liess­li­chen oder be­son­de­ren Rech­ten, die ih­nen durch den Bund ver­lie­hen wur­den, oder die Auf­ga­ben im na­tio­na­len In­ter­es­se er­brin­gen, kön­nen wäh­len, ob sie ih­re Be­schaf­fun­gen dem Recht an ih­rem Sitz oder dem Bun­des­recht un­ter­stel­len.

Court decisions

143 II 425 (2C_582/2016) from May 22, 2017
Regeste: Art. 27 und Art. 94 BV, Art. 83 lit. f und Art. 66 BGG, Art. 11 BöB; Art. 12 VwVG, Art. 25 Abs. 4 VöB; öffentliches Beschaffungswesen, wettbewerbsneutrales Verhalten staatlicher Anbieter, Ausschluss vom Vergabeverfahren. Zulässigkeit der Beschwerde in öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten: Schwellenwert und Rechtsfrage von grundsätzlicher Bedeutung (E. 1.3). Anwendbare Bestimmungen über das öffentliche Beschaffungswesen (E. 3). Ein Verstoss gegen den Grundsatz der Wettbewerbsneutralität durch einen Anbieter mit staatlichem Hintergrund stellt einen Ausschlusstatbestand im Sinne von Art. 11 BöB dar (E. 4). Reichweite des Untersuchungsgrundsatzes im Verfahren der öffentlichen Beschaffung (E. 5). Anwendung im konkreten Fall (E. 6). Kostenpflicht der ursprünglichen Zuschlagsempfängerin im bundesgerichtlichen Verfahren (E. 7).

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Feedback
Loading