Legge
sul Tribunale amministrativo federale
(LTAF)

del 17 giugno 2005 (Stato 1° marzo 2021)


Open article in different language:  DE  |  FR
Art. 36a

1 Sem­pre­ché una leg­ge fe­de­ra­le lo pre­ve­da, il Tri­bu­na­le am­mi­ni­stra­ti­vo fe­de­ra­le giu­di­ca le di­ver­gen­ze di opi­nio­ne in ma­te­ria di as­si­sten­za am­mi­ni­stra­ti­va e giu­di­zia­ria tra au­to­ri­tà fe­de­ra­li e tra au­to­ri­tà del­la Con­fe­de­ra­zio­ne e dei Can­to­ni.

2 I ter­zi non pos­so­no par­te­ci­pa­re al­la pro­ce­du­ra.

Court decisions

136 II 23 (2C_909/2008) from Nov. 2, 2009
Regeste: Art. 112 DBG; Art. 105bis Abs. 2 BStP; Art. 28 Abs. 1 lit. a SGG; Art. 31 ff. VGG; Rechtsmittel gegen einen Entscheid der Bundesanwaltschaft, welche über ein Amtshilfegesuch der Eidgenössischen Steuerverwaltung befunden hat. Der Entscheid der Bundesanwaltschaft über ein Gesuch um Einsicht in Akten eines Strafverfahrens, das die Eidgenössische Steuerverwaltung gestützt auf Art. 112 DBG eingereicht hat, kann nicht Gegenstand einer Beschwerde beim Bundesstrafgericht sein (E. 3). Der Entscheid kann hingegen mit Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht angefochten werden (E. 4).

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Feedback
Loading