Wohnbau- und Eigentumsförderungsgesetz
(WEG)1

vom 4. Oktober 1974 (Stand am 1. Januar 2013)

1 Eingefügt durch Ziff. I des BG vom 8. Okt. 1999, in Kraft seit 15. März 2000 (AS 2000 618619; BBl 1999 3330).


Open article in different language:  FR  |  IT
Art. 63 Irreführung

1 Wer­den Be­hör­den durch un­rich­ti­ge An­ga­ben oder Un­ter­drückung von Tat­sa­chen ir­re­ge­führt oder wird ei­ne sol­che Ir­re­füh­rung ver­sucht, so ist die Zu­si­che­rung oder Aus­rich­tung je­der Art von Bun­des­hil­fe zu ver­wei­gern; be­reits er­folg­te Leis­tun­gen sind zu­rück­zu­for­dern.

2 Fehl­ba­re Ge­such­stel­ler oder sons­ti­ge In­ter­es­sier­te kön­nen von der Ge­wäh­rung von Bun­des­hil­fen nach die­sem Ge­setz oder nach an­de­ren Er­las­sen des Bun­des aus­ge­schlos­sen oder bei der Ver­ge­bung von Ar­bei­ten des Bun­des ge­sperrt wer­den.

3 Die straf­recht­li­che Ver­fol­gung bleibt vor­be­hal­ten.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Feedback
Loading