With big laws like OR and ZGB this can take up to 30 seconds

Verordnung des EFD
zur Bundespersonalverordnung
(VBPV)

vom 6. Dezember 2001 (Stand am 1. August 2021)

Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD),1

gestützt auf Artikel 116 Absatz 1 der Bundespersonalverordnung
vom 3. Juli 20012 (BPV),

verordnet:

1 Fassung gemäss Ziff. I der V des EFD vom 15. Okt. 2014, in Kraft seit 1. Jan. 2015 (AS 2014 3405).

2 SR 172.220.111.3

1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen

Art. 1 Geltungsbereich  

(Art. 1 und 2 BPV)

1 Die­se Ver­ord­nung gilt für das Per­so­nal nach Ar­ti­kel 1 BPV.3

2 Die Zu­stän­dig­keit für Ar­beit­ge­be­rent­schei­de nach die­ser Ver­ord­nung rich­tet sich nach Ar­ti­kel 2 BPV.

3 ...4

4 In die­ser Ver­ord­nung be­zeich­net der Aus­druck «De­par­te­men­te» die De­par­te­men­te und die Bun­des­kanz­lei.

5 Die Bun­des­an­walt­schaft und die Auf­sichts­be­hör­de über die Bun­des­an­walt­schaft neh­men als Ar­beit­ge­ber für ihr Per­so­nal sinn­ge­mä­ss die Kom­pe­ten­zen wahr, die die­se Ver­ord­nung den De­par­te­men­ten ge­währt.5

3 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 26. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 4401).

4 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

5 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 26. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 4401).

2. Kapitel: Mitarbeitergespräch und Personalbeurteilung

Art. 2 Gegenstand  

(Art. 15 BPV)

1 Ge­gen­stand des Mit­ar­bei­ter­ge­sprächs sind:

a.
die Stand­ort­be­stim­mung be­züg­lich der Ar­beits- und Füh­rungs­si­tua­ti­on;
b.
die per­sön­li­che För­de­rung;
c.
die Ver­ein­ba­rung von Leis­tungs- und Ver­hal­tens­zie­len.

2 Ge­gen­stand der Per­so­nal­be­ur­tei­lung sind die ver­ein­bar­ten Leis­tungs- und Verhal­tens­zie­le.

Art. 3 Leistungs- und Verhaltensziele  

(Art. 15 BPV)

1 Die Leis­tungs­zie­le be­zie­hen sich auf die Ar­beits- und Pro­jek­t­er­geb­nis­se.

2 Die Ver­hal­tens­zie­le be­zie­hen sich auf die Fach­kom­pe­tenz, die Selbst­kom­pe­tenz, die So­zi­al­kom­pe­tenz und die Füh­rungs­kom­pe­tenz. Ein wei­te­res Ver­hal­tens­ziel kann frei ge­wählt wer­den.

3 Die ver­ein­bar­ten Leis­tungs- und Ver­hal­tens­zie­le wer­den in Wor­ten oder Pro­zen­ten ge­wich­tet.

Art. 4 Durchführung  

(Art. 15 BPV)

Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter und die di­rek­ten Vor­ge­setz­ten be­stä­ti­gen mit ih­rer Un­ter­schrift auf dem Be­ur­tei­lungs­for­mu­lar, dass das Mit­ar­bei­ter­ge­spräch und die Per­so­nal­be­ur­tei­lung statt­ge­fun­den ha­ben.

Art. 5 Kenntnisnahme und Auswertung  

(Art. 15 BPV)

1 Der oder die nächst­hö­he­re Vor­ge­setz­te nimmt von der Zu­sam­men­fas­sung und dem Ge­samt­bild der Per­so­nal­be­ur­tei­lung Kennt­nis. Er oder sie kann Ein­sicht in das gan­ze Be­ur­tei­lungs­dos­sier neh­men.

2 Die Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen wer­ten die Ge­sam­t­er­geb­nis­se zur Un­ter­stüt­zung des Con­trol­lings aus und er­stel­len ei­ne Sta­tis­tik. Die­se gibt Aus­kunft über die Ver­tei­lung des Per­so­nals auf die vier Be­ur­tei­lungs­stu­fen nach Ar­ti­kel 17 Ab­satz 1 BPV und ist na­ment­lich nach Spra­che, Al­ter und Ge­schlecht der An­ge­stell­ten auf­ge­schlüs­selt.6

6 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I 1 der V des EFD vom 20. Jan. 2009 über Op­ti­mie­run­gen im Lohn­sys­tem des Bun­des­per­so­nals, in Kraft seit 1. Fe­br. 2009 (AS 2009 351).

Art. 6 Differenzbereinigung  

(Art. 15 und 16 BPV)

1 An­ge­stell­te, die mit der Per­so­nal­be­ur­tei­lung nicht ein­ver­stan­den sind, kön­nen in­ner­halb von vier­zehn Ta­gen seit der Un­ter­zeich­nung des Be­ur­tei­lungs­for­mu­lars bei der Per­son, de­nen ih­re Vor­ge­setz­te oder ihr Vor­ge­setz­ter di­rekt un­ter­stellt ist, schrift­lich ei­ne Über­prü­fung ver­lan­gen. Die­se führt mit bei­den am strit­ti­gen Mit­ar­bei­ter­ge­spräch Be­tei­lig­ten ein Ge­spräch und ent­schei­det in­ner­halb von vier­zehn Ta­gen.

2 Für den Fall, dass kei­ne Ei­ni­gung er­zielt wird, se­hen die Bun­de­säm­ter ei­ne wei­te­re Stel­le in­ner­halb des Am­tes vor, bei der schrift­lich ei­ne wei­te­re ge­sprächs­wei­se Über­prü­fung ver­langt wer­den kann. Es gel­ten die glei­chen Fris­ten.

3 Im Dif­fe­renz­be­rei­ni­gungs­ver­fah­ren kann die Mit­ar­bei­te­rin oder der Mit­ar­bei­ter ei­ne Per­son ih­res Ver­trau­ens bei­zie­hen und die­ser Ein­sicht in die Un­ter­la­gen ge­wäh­ren.

Art. 77  

7 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 11. Dez. 2009, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 6575).

3. Kapitel: Vorzeitiger Altersrücktritt 8

8 Ursprünglich: vor Art. 7. Fassung gemäss Ziff. I der V des EFD vom 11. Dez. 2009, in Kraft seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 6575).

Art. 8 ... 910  

Das Ar­beits­ver­hält­nis en­det:

a.
für An­ge­stell­te nach Ar­ti­kel 33 Ab­satz 1 Buch­sta­ben a und b BPV am letz­ten Tag des Mo­nats, in dem sie das 61. Al­ters­jahr vollen­den und die Vor­aus­set­zun­gen nach Ar­ti­kel 88g Ab­satz 1 Buch­sta­be a be­zie­hungs­wei­se b BPV für den vor­zei­ti­gen Al­ters­rück­tritt er­fül­len;
b.
für An­ge­stell­te nach Ar­ti­kel 33 Ab­satz 1 Buch­sta­be c BPV am letz­ten Tag des hal­b­en Ka­len­der­jah­res, in dem sie das 61. Al­ters­jahr vollen­den und die Funk­ti­on als Be­rufs­of­fi­zier wäh­rend 10 Jah­ren aus­ge­übt ha­ben;
c.
für An­ge­stell­te nach Ar­ti­kel 33 Ab­satz 2 Buch­sta­be a BPV am letz­ten Tag des hal­b­en Ka­len­der­jah­res, in dem sie das 62. Al­ters­jahr vollen­den und die Funk­ti­on als Be­rufs­of­fi­zier wäh­rend 10 Jah­ren aus­ge­übt ha­ben;
d.
für An­ge­stell­te nach Ar­ti­kel 33 Ab­satz 2 Buch­sta­ben b und c BPV am letz­ten Tag des Mo­nats, in dem sie das 62. Al­ters­jahr vollen­den;
e.
für An­ge­stell­te nach Ar­ti­kel 33 Ab­satz 3 BPV am letz­ten Tag des Mo­nats, in dem sie das 62. Al­ters­jahr vollen­den und die Vor­aus­set­zun­gen nach Ar­ti­kel 88g Ab­satz 1 Buch­sta­be c BPV für den vor­zei­ti­gen Al­ters­rück­tritt er­fül­len.

9 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I 1 der V des EFD vom 16. Ju­ni 2008 über Än­de­run­gen des Bun­des­rechts in­fol­ge des Pri­mat­wech­sels bei PU­BLI­CA, in Kraft seit 1. Ju­li 2008 (AS 2008 2739).

10 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 11. Dez. 2009, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 6575).

4. Kapitel: Leistungen des Arbeitgebers

1. Abschnitt: Lohn

Art. 9 Lohnentwicklung  

(Art. 39 BPV)

1 Lohn­er­hö­hun­gen, die ge­stützt auf die Per­so­nal­be­ur­tei­lung er­fol­gen, wer­den auf den 1. Ja­nu­ar des fol­gen­den Jah­res wirk­sam.

2 Wenn das Ar­beits­ver­hält­nis wäh­rend des Jah­res be­ginnt, wird ei­ne Lohn­er­hö­hung für das Fol­ge­jahr in der Re­gel an­teils­mäs­sig be­rech­net.

Art. 10 Auszahlung  

(Art. 41 BPV)

1 Geld­leis­tun­gen wer­den auf ein Kon­to der be­rech­tig­ten Per­son in der Schweiz über­wie­sen.

2 In drei­zehn Tei­len aus­be­zahlt wer­den:

a.
der Lohn (Art. 36 BPV) und die Lohn­er­hö­hun­gen (Art. 39 BPV);
b.
die Funk­ti­ons­zu­la­gen (Art. 46 BPV);
c.
die Son­der­zu­la­gen (Art. 48 BPV);
d.
die Ar­beits­markt­zu­la­ge (Art. 50 BPV);
e.
der auf dem Lohn und den Zu­la­gen zum Lohn nach den Buch­sta­ben a–d ent­rich­te­te Teue­rungs­aus­gleich (Art. 44 BPV);
f.11
die Bar­ver­gü­tung bei Ver­trau­ens­ar­beits­zeit.

3 Der Orts­zu­schlag (Art. 43 BPV), die Fa­mi­li­en­zu­la­ge (Art. 51 BPV) und die er­gän­zen­den Leis­tun­gen zur Fa­mi­li­en­zu­la­ge (Art. 51a BPV) wer­den in zwölf Tei­len aus­be­zahlt.12

4 Der 13. Teil der Leis­tun­gen nach Ab­satz 2 wird wie folgt aus­be­zahlt:

a.
für die Mo­na­te Ja­nu­ar bis No­vem­ber: im No­vem­ber;
b.
für den Mo­nat De­zem­ber: im De­zem­ber.

5 Wer vor dem Mo­nat No­vem­ber aus der Bun­des­ver­wal­tung aus­schei­det, er­hält den Be­trag an­teils­mäs­sig mit dem letz­ten Mo­nats­lohn aus­be­zahlt.

11 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

12 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

Art. 10a Lohn für Hochschulpraktikanten und -praktikantinnen 13  

(Art. 25a BPV)

Der Jah­res­lohn für Hoch­schul­prak­ti­kan­ten und -prak­ti­kan­tin­nen be­trägt für:

a.
Stu­die­ren­de oh­ne Ab­schluss: 32 021 Fran­ken;
b.
Ab­sol­ven­ten und Ab­sol­ven­tin­nen mit ei­nem Ba­che­lo­rab­schluss: 44 830 Fran­ken;
c.
Ab­sol­ven­ten und Ab­sol­ven­tin­nen mit ei­nem Mas­ter­ab­schluss: 50 168 Fran­ken.

13 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

2. Abschnitt: Zulagen zum Lohn

Art. 11 Ortszuschlag  

(Art. 43 BPV)

1 Der Orts­zu­schlag be­trägt im Jahr höchs­tens 4953 Fran­ken (In­dex­stand 2001).

2 Die Ar­beit­sor­te mit Orts­zu­schlag wer­den in 13 Stu­fen ein­ge­reiht. Die Be­trä­ge sind in An­hang 1 auf­ge­führt.

3 Ist der Orts­zu­schlag für den Wohn­ort der an­ge­stell­ten Per­son hö­her als der­je­ni­ge für den Ar­beit­s­ort, so wird er nach dem Wohn­ort fest­ge­setzt.

4 Wird der Wohn­ort wäh­rend des Mo­nats ge­wech­selt, so wird der Orts­zu­schlag auf den ers­ten Tag des Mo­nats nach dem Wech­sel an­ge­passt. Wech­seln An­ge­stell­te mit Ver­set­zungs­pflicht vom Aus­land in die Schweiz oder um­ge­kehrt, so wird der Orts­zu­schlag so­fort an­ge­passt.14

14 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 12 Vergütung für Sonntags- und Nachtarbeit  

(Art. 45 BPV)

1 Für an Sonn- und Fei­er­ta­gen ge­leis­te­te an­ge­ord­ne­te Ar­beits­stun­den wird ei­ne Ver­gü­tung in der Hö­he von 33 Pro­zent des Stun­den­loh­nes aus­ge­rich­tet.

2 Als ver­gü­tungs­be­rech­tig­te Fei­er­ta­ge gel­ten die Fei­er­ta­ge nach Ar­ti­kel 66 Ab­satz 2 BPV.15

3 Für je­de an­ge­ord­ne­te Stun­de Nacht­ar­beit zwi­schen 20 und 6 Uhr be­zie­hungs­wei­se am Sams­tag ab 18 Uhr wer­den 6.59 Fran­ken ver­gü­tet.16

4 Für die An­ge­stell­ten der in­dus­tri­el­len Be­trie­be rich­ten sich die Ver­gü­tun­gen ge­mä­ss den Ab­sät­zen 1 und 3 grund­sätz­lich nach dem Ar­beits­ge­setz vom 13. März 196417. Die Be­zeich­nung der in­dus­tri­el­len Be­trie­be und die Fest­set­zung der Hö­he der Ver­gü­tun­gen er­folgt im Ein­ver­neh­men mit dem EPA.

15 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

16 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

17 SR 822.11

Art. 13 Pikettdienst  

1 Die Ver­gü­tung für Pi­kett­dienst be­trägt für An­ge­stell­te, die in der 20. Lohn­klas­se oder tiefer ein­ge­reiht sind, 6.59 Fran­ken pro Stun­de. Für An­ge­stell­te ab der 21. Lohn­klas­se be­trägt die Ver­gü­tung 7.68 Fran­ken.18

2 An­stel­le der Ver­gü­tung nach Ab­satz 1 kann die zu­stän­di­ge Stel­le pro Stun­de ei­ne Zeit­gut­schrift von 10 Pro­zent und ei­ne Ver­gü­tung von 1.30 Fran­ken aus­rich­ten.19

2bis Für An­ge­stell­te, de­ren Mo­bi­li­tät durch den Pi­kett­dienst nicht ein­ge­schränkt wird, kann die zu­stän­di­ge Stel­le ei­ne um höchs­tens 70 Pro­zent tiefe­re Ver­gü­tung als die­je­ni­ge nach Ab­satz 1 fest­le­gen.20

3 Für den Pi­kett­dienst sind wei­ter die Ar­ti­kel 14 und 15 der Ver­ord­nung 1 vom 10. Mai 200021 zum Ar­beits­ge­setz an­wend­bar.

18 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

19 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

20 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

21 SR 822.111

Art. 1422  

22 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 15. Okt. 2014, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2015 (AS 2014 3405).

Art. 15 Zulage für Einsätze im Rahmen von festen Dienstplänen 23  

(Art. 45 Abs. 1 Bst. c BPV)

1 Für Ein­sät­ze im Rah­men von fes­ten Dienst­plä­nen kann je Ein­satz ei­ne Zu­la­ge von 4.95 Fran­ken aus­ge­rich­tet wer­den.

2 Die De­par­te­men­te be­zeich­nen die Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten, bei de­nen ei­ne Zu­la­ge für die Ein­sät­ze aus­ge­rich­tet wird, und le­gen die ent­spre­chen­den Vor­aus­set­zun­gen fest.

23 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 1624  

24 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I 1 der V des EFD vom 20. Jan. 2009 über Op­ti­mie­run­gen im Lohn­sys­tem des Bun­des­per­so­nals, mit Wir­kung seit 1. Fe­br. 2009 (AS 2009 351).

Art. 17 Arbeitsmarktzulage  

(Art. 50 BPV)

Die Ar­beits­markt­zu­la­ge wird min­des­tens ein­mal jähr­lich über­prüft. Sie wird nicht mehr aus­ge­rich­tet, wenn die Vor­aus­set­zun­gen zu ih­rer Ge­wäh­rung nicht mehr ge­ge­ben sind.

Art. 1825  

25 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 16. Dez. 2008, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2009 (AS 2008 6413).

Art. 19 Stundenlohn und Zuschläge auf dem Stundenlohn  

1 Der Stun­den­lohn ei­ner an­ge­stell­ten Per­son ent­spricht dem 2100. Teil der Sum­me aus Jah­res­lohn und Orts­zu­schlag. Der 13. Mo­nats­lohn ist im Stun­den­lohn in­be­grif­fen.26

1bis Die An­sprü­che auf Fa­mi­li­en­zu­la­gen und er­gän­zen­de Leis­tun­gen zur Fa­mi­li­en­zu­la­ge rich­ten sich nach den Ar­ti­keln 51 und 51a BPV.27

2 Die Fei­er­tags­ent­schä­di­gung be­trägt 2,97 Pro­zent des Stun­den­lohns.28

3 Der Zu­schlag an­stel­le des Fe­ri­en­an­spruchs be­trägt:

a.
10,64 Pro­zent bei fünf Wo­chen Fe­ri­en;
b.
13,04 Pro­zent bei sechs Wo­chen Fe­ri­en;
c.
15,56 Pro­zent bei sie­ben Wo­chen Fe­ri­en.29

26 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

27 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016 (AS 2016 4515). Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

28 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

29 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

3. Abschnitt: Funktionsbewertung

Art. 20 Grundlage der Funktionsbewertung  

(Art. 52 BPV)

1 Grund­la­ge für die Be­wer­tung ei­ner Funk­ti­on ist die Stel­len­be­schrei­bung (Pflich­ten­heft).

2 Die Be­wer­tung er­folgt ge­stützt auf die An­for­de­run­gen der Funk­ti­on nach Ar­ti­kel 52 Ab­satz 3 BPV und den Ver­gleich mit an­de­ren Stel­len.

3 ...30

4 ...31

30 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, mit Wir­kung seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

31 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 21 und 2232  

32 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I 1 der V des EFD vom 20. Jan. 2009 über Op­ti­mie­run­gen im Lohn­sys­tem des Bun­des­per­so­nals, mit Wir­kung seit 1. Fe­br. 2009 (AS 2009 351).

4. Abschnitt: Sozialleistungen

Art. 2333  

33 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 24 Anrechnung von Leistungen der Sozialversicherung auf den Lohn  

(Art. 58 BPV)

1 Ste­hen bei Krank­heit oder Un­fall der an­ge­stell­ten Per­son die ihr zu­ste­hen­den Leis­tun­gen der So­zi­al­ver­si­che­run­gen fest, so wer­den sie mit den Zah­lun­gen ver­rech­net, die der an­ge­stell­ten Per­son nach Ar­ti­kel 56 BPV bis zu die­sem Zeit­punkt, längs­tens aber bis zum Aus­schei­den aus der Bun­des­ver­wal­tung aus­ge­rich­tet wur­den. Nicht in die Ver­rech­nung ein­be­zo­gen wer­den Ren­ten der Ehe­gat­tin oder des Ehe­gat­ten so­wie der Kin­der der an­ge­stell­ten Per­son, die die­se auf­grund ei­ge­ner In­va­li­di­tät er­hal­ten.34

2 Der Teil der So­zi­al­ver­si­che­rungs­leis­tun­gen, der die Zah­lun­gen nach Ar­ti­kel 56 BPV über­steigt, ver­bleibt der an­ge­stell­ten Per­son un­ter Vor­be­halt von Ver­rech­nun­gen zwi­schen den So­zi­al­ver­si­che­rungs­trä­gern.

3 Hält sich die an­ge­stell­te Per­son auf Kos­ten der Mi­li­tär­ver­si­che­rung oder SU­VA in ei­ner Heil­an­stalt auf, so wer­den die An­sprü­che nach Ar­ti­kel 27 der Ver­ord­nung vom 20. De­zem­ber 198235 über die Un­fall­ver­si­che­rung be­zie­hungs­wei­se nach Ar­ti­kel 21 der Ver­ord­nung vom 10. No­vem­ber 199336 über die Mi­li­tär­ver­si­che­rung ge­kürzt.

34 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

35 SR 832.202

36 SR 833.11

Art. 25 Sozialzulagen 37  

(Art. 57 Abs. 1, 59 Abs. 5 und 60 Abs. 1 BPV)

Als So­zi­al­zu­la­gen gel­ten die Fa­mi­li­en­zu­la­ge, die er­gän­zen­den Leis­tun­gen zur Fa­mi­li­en­zu­la­ge, der Orts­zu­schlag und die Aus­land­zu­la­ge.

37 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

Art. 26 Leistungen bei Berufsunfall  

(Art. 63 BPV)

1 Als mass­ge­ben­der Ver­dienst gel­ten:

a.
für die durch Be­rufs­un­fall in­va­lid ge­wor­de­ne an­ge­stell­te Per­son:
1.38
der letz­te Lohn, den sie vor dem Un­fall be­zo­gen hat (ein­sch­liess­lich Orts­zu­schlag, Fa­mi­li­en­zu­la­ge, er­gän­zen­de Leis­tun­gen zur Fa­mi­li­en­zu­la­ge und Teue­rungs­aus­gleich),
2.39
die nach den Ar­ti­keln 46 und 49 BPV im Jahr vor dem Un­fall aus­ge­rich­te­ten Funk­ti­ons­zu­la­gen und Leis­tungs­prä­mi­en so­wie die nach Ar­ti­kel 45 Ab­satz 1 Buch­sta­be a und Ar­ti­kel 70 Ab­satz 2 BPV be­zo­ge­nen Ver­gü­tun­gen,
3.40
die der Be­ur­tei­lungs­stu­fe 3 ent­spre­chen­den Lohn­er­hö­hun­gen, die die an­ge­stell­te Per­son in den drei nächs­ten Jah­ren er­war­ten durf­te, höchs­tens je­doch der ma­xi­ma­le Be­trag der ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Lohn­klas­se,
4.
die Ar­beits­markt­zu­la­ge nach Ar­ti­kel 50 BPV,
5.
Son­der­zu­la­gen nach Ar­ti­kel 48 BPV;
b.
für über­le­ben­de Ehe­gat­tin­nen, Ehe­gat­ten, Le­ben­s­part­ner oder Le­ben­s­part­ne­rin­nen:
1.
mit An­spruch auf Hin­ter­las­se­nen­ren­ten nach dem Bun­des­ge­setz vom 20. De­zem­ber 194641 über die Al­ters- und Hin­ter­las­se­nen­ver­si­che­rung (AHVG) und SU­VA, mit Kin­dern: 100 Pro­zent des mass­ge­ben­den Ver­diens­tes nach Buch­sta­be a,
2.
mit An­spruch auf Hin­ter­las­se­nen­ren­ten nach AHVG und SU­VA, oh­ne Kin­der: 85 Pro­zent des mass­ge­ben­den Ver­diens­tes nach Buch­sta­be a,
3.
oh­ne An­spruch auf Hin­ter­las­se­nen­ren­ten nach AHVG und SU­VA, oh­ne Kin­der: 65 Pro­zent des mass­ge­ben­den Ver­diens­tes nach Buch­sta­be a;
c.
für Wai­sen 10 Pro­zent des mass­ge­ben­den Ver­diens­tes nach Buch­sta­be a, wenn der über­le­ben­de El­tern­teil kei­nen An­spruch auf Hin­ter­las­se­nen­ren­ten nach AHVG und SU­VA hat;
d.
für Voll­wai­sen je 20 Pro­zent des mass­ge­ben­den Ver­diens­tes nach Buch­sta­be a.

2 Bei Ab­wei­chun­gen vom Lohn­sys­tem der Bun­des­ver­wal­tung wird der mass­ge­ben­de Ver­dienst im Ein­ver­neh­men mit dem EPA fest­ge­legt.

3 Die Leis­tun­gen bei Be­rufs­un­fall und bei Schä­di­gun­gen in­fol­ge ei­ner ei­nem Be­rufs­un­fall gleich­zu­stel­len­den Be­rufs­krank­heit wer­den nur so lan­ge aus­ge­rich­tet, als die be­trof­fe­ne an­ge­stell­te Per­son, de­ren Ehe­gat­tin oder Ehe­gat­te, Le­ben­s­part­ner oder Le­ben­s­part­ne­rin und Kin­der Leis­tungs­an­sprü­che ge­gen­über der Pen­si­ons­kas­se des Bun­des gel­tend ma­chen kön­nen.

4 Stirbt die an­ge­stell­te Per­son an den Fol­gen ei­nes Be­rufs­un­falls, so er­hal­ten die Hin­ter­las­se­nen einen Bei­trag in der Hö­he von 5000 Fran­ken an die Be­stat­tungs­kos­ten.

38 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

39 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I 1 der V des EFD vom 20. Jan. 2009 über Op­ti­mie­run­gen im Lohn­sys­tem des Bun­des­per­so­nals, in Kraft seit 1. Fe­br. 2009 (AS 2009 351).

40 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I 1 der V des EFD vom 20. Jan. 2009 über Op­ti­mie­run­gen im Lohn­sys­tem des Bun­des­per­so­nals, in Kraft seit 1. Fe­br. 2009 (AS 2009 351).

41 SR 831.10

Art. 27 Kürzung oder Verweigerung der Leistungen des Bundes bei Krank­heit oder Unfall  

(Art. 57 Abs. 3 BPV)

1 Die Leis­tun­gen des Bun­des kön­nen vor­über­ge­hend oder dau­ernd ge­kürzt oder in schwe­ren Fäl­len ver­wei­gert wer­den, wenn:

a.
die an­ge­stell­te Per­son das schä­di­gen­de Er­eig­nis ab­sicht­lich oder bei ab­sicht­li­cher Aus­übung ei­nes Ver­ge­hens oder Ver­bre­chens her­bei­ge­führt oder ver­schlim­mert hat; oder
b.
die an­ge­stell­te Per­son sich be­wusst ei­ner aus­ser­ge­wöhn­li­chen Ge­fahr oder ei­nem Wag­nis aus­ge­setzt hat.

2 Bei Grob­fahr­läs­sig­keit sind die Grund­sät­ze nach Ar­ti­kel 37 des Un­fall­ver­si­che­rungs­ge­set­zes vom 20. März 198142 mass­ge­bend.

5. Abschnitt: Arbeitszeit, Ferien und Urlaub

Art. 28 Arbeitszeit 43  

(Art. 64 und 64a BPV)44

1 Die An­ge­stell­ten ar­bei­ten in der Re­gel mon­tags bis frei­tags zwi­schen 6 und 22 Uhr. Die­ser Zeit­rah­men kann aus be­trieb­li­chen Grün­den ver­än­dert, auf den Sams­tag aus­ge­dehnt oder zu­guns­ten fes­ter Ar­beits­zei­ten ein­ge­schränkt wer­den.45

2 In­ner­halb des Zeit­rah­mens nach Ab­satz 1 kön­nen die Ar­beits- und An­sprech­zei­ten fest­ge­legt wer­den. Die An­lie­gen der An­ge­stell­ten wer­den im Rah­men der be­trieb­li­chen Mög­lich­kei­ten be­rück­sich­tigt.

2bis Die Ar­beit kann aus­nahms­wei­se auf dem Ar­beits­weg ge­leis­tet wer­den, wenn der Ar­beits­in­halt, die Rei­se­dau­er und die Rei­se­be­din­gun­gen ei­ne Ar­beits­er­fül­lung er­mög­li­chen. Die da­bei ge­leis­te­te Ar­beits­zeit wird voll an­ge­rech­net.46

3 Bei ei­ner täg­li­chen Ar­beits­zeit von mehr als sie­ben Stun­den wird die Ar­beit für min­des­tens 30 Mi­nu­ten un­ter­bro­chen. Die Pau­se gilt als Ar­beits­zeit, wenn die an­ge­stell­te Per­son ih­ren Ar­beits­platz nicht ver­las­sen darf.

4 Die An­ge­stell­ten kön­nen je hal­b­en Ar­beits­tag ei­ne Pau­se von 15 Mi­nu­ten be­zie­hen. Die Pau­sen gel­ten als Ar­beits­zeit.

5 Die wö­chent­li­che Ar­beits­zeit darf im Durch­schnitt in­ner­halb ei­nes Ka­len­der­jah­res 45 Stun­den nicht über­stei­gen.

43 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

44 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

45 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

46 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 14. Mai 2021, in Kraft seit 1. Ju­li 2021 (AS 2021 301).

Art. 2947  

47 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, mit Wir­kung seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

Art. 30 Jahresarbeitszeit 48  

(Art. 64 BPV)

1 Beim Ar­beits­zeit­mo­dell der Jah­res­ar­beits­zeit wird der Zeit­sal­do am En­de des Ka­len­der­jah­res auf ei­ner Band­brei­te von +50 Stun­den bis –25 Stun­den be­grenzt.

2 Gut­ha­ben, die am En­de des Ka­len­der­jah­res die obe­re Be­gren­zung der Band­brei­te über­stei­gen, ver­fal­len oh­ne Ent­schä­di­gung.

3 Die jähr­li­che Sol­l­ar­beits­zeit kann im Ein­ver­neh­men mit den Vor­ge­setz­ten in we­ni­ger als zwölf Mo­na­ten er­bracht wer­den. Der Mo­nats­lohn bleibt da­bei un­ver­än­dert.

4 Ist der Zeit­sal­do der an­ge­stell­ten Per­son am En­de des Ar­beits­ver­hält­nis­ses ne­ga­tiv, so wird die An­zahl der Mi­nus­stun­den ent­spre­chend dem Stun­den­lohn ge­mä­ss Ar­ti­kel 19 Ab­satz 1 mit dem letz­ten Mo­nats­lohn ver­rech­net oder zu­rück­ge­for­dert.49

5 Ist der Zeit­sal­do der an­ge­stell­ten Per­son am En­de des Ar­beits­ver­hält­nis­ses po­si­tiv, so wird ihr die An­zahl der Plus­stun­den ent­spre­chend dem Stun­den­lohn ge­mä­ss Ar­ti­kel 19 Ab­satz 1 aus­be­zahlt.50

48 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

49 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

50 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

Art. 31 Gleitende Arbeitszeit 51  

(Art. 64 BPV)

1 Beim Ar­beits­zeit­mo­dell der glei­ten­den Ar­beits­zeit wird der Zeit­sal­do am Mo­nats­en­de auf ei­ner Band­brei­te von +50 Stun­den bis –25 Stun­den be­grenzt.

2 Gut­ha­ben, die am En­de des Mo­nats die obe­re Be­gren­zung der Band­brei­te über­stei­gen, ver­fal­len oh­ne Ent­schä­di­gung.

3 Ist der Zeit­sal­do der an­ge­stell­ten Per­son am En­de des Ar­beits­ver­hält­nis­ses ne­ga­tiv, so wird die An­zahl der Mi­nus­stun­den ent­spre­chend dem Stun­den­lohn ge­mä­ss Ar­ti­kel 19 Ab­satz 1 mit dem letz­ten Mo­nats­lohn ver­rech­net oder zu­rück­ge­for­dert.52

4 Ist der Zeit­sal­do der an­ge­stell­ten Per­son am En­de des Ar­beits­ver­hält­nis­ses po­si­tiv, so wird ihr die An­zahl der Plus­stun­den ent­spre­chend dem Stun­den­lohn ge­mä­ss Ar­ti­kel 19 Ab­satz 1 aus­be­zahlt.53

51 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

52 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

53 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

Art. 32 Bandbreitenmodell 54  

(Art. 64 BPV)

1 An­ge­stell­te mit glei­ten­der Ar­beits­zeit kön­nen mit ih­ren Vor­ge­setz­ten ver­ein­ba­ren, die Wo­chen­ar­beits­zeit um ei­ne oder zwei Stun­den zu er­hö­hen oder den Lohn um 2 oder 4 Pro­zent zu sen­ken.

2 Ei­ne um ei­ne Stun­de län­ge­re Wo­chen­ar­beits­zeit oder 2 Pro­zent Lohn­re­duk­ti­on er­ge­ben fünf zu­sätz­li­che Aus­gleichs­ta­ge.

3 Die Aus­gleichs­ta­ge sind in dem Ka­len­der­jahr zu be­zie­hen, in dem der An­spruch ent­steht. Ist dies we­gen Krank­heit, Un­fall oder Mut­ter­schafts­ur­laub nicht mög­lich, so sind sie im Fol­ge­jahr zu be­zie­hen. Aus an­de­ren Grün­den nicht be­zo­ge­ne Aus­gleichs­ta­ge ver­fal­len oh­ne Ent­schä­di­gung.

4 Wird ein Band­brei­ten­mo­dell mit ei­ner Lohn­re­duk­ti­on ge­wählt, so wer­den die Zu­la­gen zum Lohn ent­spre­chend der Lohn­re­duk­ti­on ge­kürzt.

54 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

Art. 3355  

55 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 14. Mai 2021, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2021 (AS 2021 301).

Art. 34 Sabbatical  

(Art. 64 und 64a BPV)56

1 Die zu­stän­di­ge Stel­le ver­ein­bart mit der an­ge­stell­ten Per­son die Er­öff­nung ei­nes Sab­ba­ti­cal­kon­tos und den Be­zug des Sab­ba­ti­cals (Aus­zeit), so­fern es be­trieb­lich und fi­nan­zi­ell mög­lich ist.57

1bis Für ein Sab­ba­ti­cal kön­nen ins­ge­samt bis zu 100 Stun­den Mehr­ar­beit oder Über­zeit pro Jahr auf ein Sab­ba­ti­cal­kon­to über­tra­gen wer­den.58

2 Ein Sab­ba­ti­cal kön­nen An­ge­stell­te ab der 24. Lohn­klas­se be­zie­hen. In be­grün­de­ten Fäl­len kön­nen tiefer ein­ge­reih­te An­ge­stell­te eben­falls ei­ne Aus­zeit be­zie­hen.

3 Ein Sab­ba­ti­cal kann ein­mal in­nert fünf Jah­ren be­zo­gen wer­den. Der Be­zug wei­te­rer Aus­zei­ten kann mit der an­ge­stell­ten Per­son ver­ein­bart wer­den.

4 Die Zeit­gut­ha­ben ver­fal­len fünf Jah­re nach ih­rem Über­trag auf das Sab­ba­ti­cal-Kon­to. Aus wich­ti­gen Grün­den kann die­se Frist ver­län­gert wer­den.

5 ...59

56 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

57 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

58 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

59 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

Art. 35 Schichtarbeit 60  

(Art. 64 BPV)

1 Für die Schicht­ar­beit gel­ten die Be­stim­mun­gen be­tref­fend den Schutz der Ar­beit­neh­men­den des Ar­beits­ge­set­zes vom 13. März 196461 und der Ver­ord­nung 1 vom 10. Mai 200062 zum Ar­beits­ge­setz.

2 Die De­par­te­men­te sind zu­stän­dig für die Be­wil­li­gung von Schicht­ar­beit und die Ge­neh­mi­gung der Schicht­plä­ne.

60 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

61 SR 822.11

62 SR 822.111

Art. 35a Vertrauensarbeitszeit 63  

(Art. 64b BPV)

1 Der Jah­res­lohn als Ba­sis für die Be­rech­nung der Bar­ver­gü­tung ge­mä­ss Ar­ti­kel 64b Ab­satz 5 BPV um­fasst:

a.
den Lohn nach Ar­ti­kel 36 BPV;
b.
die Funk­ti­ons­zu­la­gen nach Ar­ti­kel 46 BPV.

2 Bei ei­ner Än­de­rung des Be­schäf­ti­gungs­grads wird zur Be­rech­nung der Aus­gleichs­ta­ge ge­mä­ss Ar­ti­kel 64b Ab­satz 5 BPV die ge­sam­te Sol­l­ar­beits­zeit der noch nicht be­zo­ge­nen Aus­gleichs­ta­ge nach al­tem Be­schäf­ti­gungs­grad durch die täg­li­che Soll­ar­beits­zeit nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad di­vi­diert.

63 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 16. Dez. 2008 (AS 2008 6413). Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

Art. 36 Freie Tage  

(Art. 66 BPV)

1 Fei­er­ta­ge, die in ei­ne Ab­we­sen­heit we­gen Krank­heit, Un­falls oder ob­li­ga­to­ri­schen Diens­tes fal­len, gel­ten als be­zo­gen.

2 Fei­er­ta­ge nach Ar­ti­kel 66 Ab­satz 2 BPV, die in die Fe­ri­en fal­len, zäh­len nicht als Fe­ri­en­ta­ge.64

64 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 1605).

Art. 37 Unterbrechung von Ferien  

(Art. 67 BPV)

Fe­ri­en wer­den durch Rück­ruf aus be­trieb­li­chen Grün­den, durch Un­fall oder durch Krank­heit un­ter­bro­chen.

Art. 38 Abgeltung von Ferien  

(Art. 67 BPV)

1 An­ge­stell­ten im Mo­nats­lohn dür­fen Fe­ri­en grund­sätz­lich nicht durch Geld­leistun­gen oder an­de­re Ver­güns­ti­gun­gen ab­ge­gol­ten wer­den.

2 Aus­nahms­wei­se kön­nen Fe­ri­en ab­ge­gol­ten wer­den, wenn:

a.
sie vor der Auf­lö­sung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses aus be­trieb­li­chen Grün­den nicht be­zo­gen wer­den kön­nen;
b.
das Ar­beits­ver­hält­nis di­rekt im An­schluss an ei­ne län­ge­re Ab­we­sen­heit auf­ge­löst wird.

3 Wird das Ar­beits­ver­hält­nis in­fol­ge To­des­fal­les auf­ge­löst, so wer­den Fe­ri­en nicht ab­ge­gol­ten.

Art. 39 Ferien bei Änderung des Beschäftigungsgrads 65  

(Art. 67 BPV)

1 Vor ei­ner Än­de­rung des Be­schäf­ti­gungs­grads sind die Fe­ri­en an­teils­mäs­sig zu be­zie­hen.

2 Wur­den we­ni­ger Fe­ri­en­ta­ge be­zo­gen, so wer­den zur Be­rech­nung der Fe­ri­en­ta­ge nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad die ge­sam­te Sol­l­ar­beits­zeit der nicht be­zo­ge­nen Fe­ri­en­ta­ge nach al­tem Be­schäf­ti­gungs­grad und der Fe­ri­en­an­spruch nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad ad­diert und das Er­geb­nis durch die täg­li­che Sol­l­ar­beits­zeit nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad di­vi­diert.

3 Wur­den mehr Fe­ri­en­ta­ge be­zo­gen, so wird zur Be­rech­nung der Fe­ri­en­ta­ge nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad die ge­sam­te Sol­l­ar­beits­zeit der zu viel be­zo­ge­nen Fe­ri­en­ta­ge nach al­tem Be­schäf­ti­gungs­grad vom Fe­ri­en­an­spruch nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad sub­tra­hiert und das Er­geb­nis durch die täg­li­che Sol­l­ar­beits­zeit nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad di­vi­diert.

4 Die Än­de­rung des Be­schäf­ti­gungs­grads darf erst dann voll­zo­gen wer­den, wenn nach der Be­rech­nung nach den Ab­sät­zen 2 und 3 der Fe­ri­en­an­spruch ge­mä­ss Ar­ti­kel 67 Ab­satz 1 BPV ge­währ­leis­tet ist.

65 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 40 Urlaub  

(Art. 68 BPV)

1 Den An­ge­stell­ten kann un­ter Be­rück­sich­ti­gung der be­trieb­li­chen Be­dürf­nis­se und des Ur­laubs­zwecks be­zahl­ter, teil­wei­se be­zahl­ter oder un­be­zahl­ter Ur­laub ge­währt wer­den.

2 Be­zahl­ter Ur­laub kann ins­be­son­de­re für die fol­gen­den Ak­ti­vi­tä­ten ge­währt wer­den:

a.
ak­ti­ve Teil­nah­me oder Mit­wir­kung an be­deu­ten­den Kul­tur- oder Sport­an­läs­sen: die er­for­der­li­che Zeit, bis 8 Ar­beits­ta­ge pro Jahr;
b.
Tä­tig­keit in Be­rufs­ver­bän­den des Bun­des­per­so­nals:
1.
für den Zen­tral­prä­si­den­ten oder die Zen­tral­prä­si­den­tin: die er­for­der­li­che Zeit, bis 40 Ar­beits­ta­ge pro Jahr,
2.
für die Mit­glie­der der Ge­schäfts­lei­tung oder des Zen­tral­vor­stan­des: die er­for­der­li­che Zeit, bis 20 Ar­beits­ta­ge pro Jahr,
3.
für üb­ri­ge Funk­tio­näre und Funk­tio­nä­rin­nen: die für die Tä­tig­keit in Or­ga­nen des Ver­ban­des er­for­der­li­che Zeit, bis 8 Ar­beits­ta­ge pro Jahr;
c.
Aus­übung ei­nes öf­fent­li­chen Am­tes: die er­for­der­li­che Zeit, bis 15 Ar­beits­ta­ge pro Jahr;
d.
Wei­ter­bil­dung, ins­be­son­de­re ge­werk­schaft­li­cher Na­tur: die er­for­der­li­che Zeit, bis 6 Ar­beits­ta­ge in­ner­halb von 2 Jah­ren;
e.
Aus­land­e­in­sät­ze im Frei­wil­li­gen­korps für Ka­ta­stro­phen­hil­fe so­wie im Rah­men frie­den­ser­hal­ten­der Ak­tio­nen und Gu­ter Diens­te: die er­for­der­li­che Zeit, bis 6 Mo­na­te in­ner­halb von 2 Jah­ren;
f.
Teil­nah­me an in­ter­na­tio­na­len Sport­wett­kämp­fen: die er­for­der­li­che Zeit, bis 30 Ar­beits­ta­ge pro Jahr;
g.66
Teil­nah­me an Ju­gend-und-Sport-An­läs­sen in ei­ner Lei­tungs­funk­ti­on: die er­for­der­li­che Zeit, bis 6 Ar­beits­ta­ge pro Jahr.

3 Für die fol­gen­den Er­eig­nis­se wird be­zahl­ter Ur­laub ge­währt:

a.67
bei der ei­ge­nen Hei­rat, ein­sch­liess­lich zi­vi­ler Trau­ung, oder bei Ein­tra­gung der Part­ner­schaft: 1 Ar­beits­tag;
b.68
bei Ge­burt ei­nes ei­ge­nen Kin­des (Va­ter­schafts­ur­laub) oder des­je­ni­gen des ein­ge­tra­ge­nen Part­ners oder der ein­ge­tra­ge­nen Part­ne­rin: 10 Ar­beits­ta­ge; die­se sind in den ers­ten zwölf Mo­na­ten nach der Ge­burt ei­nes oder meh­re­rer Kin­der ein­zeln oder zu­sam­men zu be­zie­hen;
c.69
für die Be­treu­ung ei­nes Fa­mi­li­en­mit­glieds, des Le­ben­s­part­ners oder der Le­ben­s­part­ne­rin im Fall ei­ner Er­kran­kung oder ei­nes Un­falls: die er­for­der­li­che Zeit, bis 3 Ar­beits­ta­ge pro Er­eig­nis;
d.
beim Tod des Ehe­gat­ten oder der Ehe­gat­tin, des Le­ben­s­part­ners oder der Le­ben­spart­ne­rin, ei­nes El­tern­teils oder Kin­des: 3 Ar­beits­ta­ge;
e.
beim Tod an­de­rer Ver­wand­ter oder von Drit­ten zur Teil­nah­me an der Trau­er­fei­er: die er­for­der­li­che Zeit, bis 1 Ar­beits­tag;
f.
bei Woh­nungs­wech­sel: die er­for­der­li­che Zeit, bis 1 Ar­beits­tag;
g.
bei Vor­la­dung durch Be­hör­den: die er­for­der­li­che Zeit, so­weit der Ter­min nicht aus­ser­halb der Ar­beits­zeit an­ge­setzt wer­den kann und es sich nicht um ei­ne pri­va­te An­ge­le­gen­heit han­delt;
h.70
für Kurz­ab­sen­zen we­gen Arzt- oder Zahn­arzt­be­su­chen: die er­for­der­li­che Zeit für den Be­such und höchs­tens ei­ne Stun­de Rei­se­zeit für Hin- und Rück­weg, wo­bei die ge­leis­te­te Ar­beits­zeit zu­sam­men mit der Kurz­ab­senz die täg­li­che Sol­l­ar­beits­zeit nicht über­schrei­ten darf; wer­den plan­ba­re Arzt- oder Zahn­arzt­be­su­che oh­ne plau­si­blen Grund nicht auf Rand­zei­ten oder freie Ar­beits­ta­ge ge­legt, so kann der Ur­laub ver­wei­gert wer­den;
i.71
Teil­nah­me an der De­le­gier­ten­ver­samm­lung von PU­BLI­CA.

4 Die Ur­lau­be nach den Ab­sät­zen 2 und 3 wer­den an die An­stel­lungs­dau­er an­ge­rech­net.

5 Bei der Ge­wäh­rung von Ur­lau­ben, ins­be­son­de­re bei län­ge­ren un­be­zahl­ten Ur­lau­ben, wird die be­ur­laub­te Per­son über die Bei­be­hal­tung der So­zi­al­ver­si­che­rung in­for­miert und es wer­den mit ihr ver­ein­bart:

a.
die Be­din­gun­gen der Wie­der­auf­nah­me der Ar­beit;
b.
ob der Ur­laub an die An­stel­lungs­dau­er an­ge­rech­net wird;
c.
ob und wie die be­ruf­li­che Vor­sor­ge so­wie ins­be­son­de­re die Bei­trags­pflicht wei­ter­ge­führt wird.

6 Bei ei­ner Än­de­rung des Be­schäf­ti­gungs­grads wird die Zahl der nicht be­zo­ge­nen Ur­laubs­ta­ge auf das neue Ar­beits­ver­hält­nis über­tra­gen.72

66 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

67 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

68 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 26. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 4401).

69 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 14. Mai 2021, in Kraft seit 1. Ju­li 2021 (AS 2021 301).

70 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

71 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

72 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, in Kraft seit 1. Jan 2019 (AS 2018 4013).

Art. 40a Stillzeiten 73  

(Art. 68 BPV)

1 Für das Stil­len und das Ab­pum­pen von Mut­ter­milch wäh­rend des ers­ten Le­bens­jah­res des Kin­des wird je Kind be­zahl­te Still­zeit wie folgt ge­währt:

a.
30 Mi­nu­ten bei ei­ner täg­li­chen Ar­beits­zeit bis 4 Stun­den;
b.
60 Mi­nu­ten bei ei­ner täg­li­chen Ar­beits­zeit von mehr als 4 Stun­den;
c.
90 Mi­nu­ten bei ei­ner täg­li­chen Ar­beits­zeit von mehr als 7 Stun­den.

2 Die täg­li­che Ar­beits­zeit be­misst sich nach der tat­säch­lich ge­leis­te­ten Ar­beits­zeit und der be­zahl­ten Still­zeit der Mut­ter am Ar­beits­tag. Die Ar­beits­zeit und die Still­zeit dür­fen zu­sam­men die ver­ein­bar­te täg­li­che Sol­l­ar­beits­zeit nicht über­schrei­ten.

73 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

6. Abschnitt: Weitere Leistungen des Arbeitgebers

Art. 41 Spesen  

(Art. 72 BPV)

1 Ver­gü­tet wer­den die Aus­la­gen, die der an­ge­stell­ten Per­son auf­grund ih­res be­ruf­li­chen Ein­sat­zes aus­ser­halb ei­nes Um­krei­ses von zehn Ki­lo­me­ter Luft­di­stanz von ih­rem Ar­beits- und Wohn­ort ent­ste­hen, so­weit nicht Drit­te oder ei­ne an­de­re Ab­rech­nungs­stel­le des Bun­des da­für auf­kom­men oder sie durch den Ar­beit­ge­ber di­rekt be­gli­chen wer­den.74

1bis Die Aus­la­gen für die Be­nüt­zung der öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel bei be­ruf­li­chen Ein­sät­zen kön­nen auch dann gel­tend ge­macht wer­den, wenn der Ein­satz in­ner­halb ei­nes Um­krei­ses von zehn Ki­lo­me­ter Luft­di­stanz vom Ar­beits- und Wohn­ort der an­ge­stell­ten Per­son statt­fin­det.75

2 Teil­zeit­be­schäf­tig­te er­hal­ten die glei­chen Ver­gü­tun­gen wie Voll­zeit­be­schäf­tig­te.

74 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

75 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013 (AS 2013 1605). Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 42 Dienstreisen  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a und b BPV)76

1 Für Dienst­rei­sen sind grund­sätz­lich die öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel oder bun­de­sei­ge­ne Mo­tor­fahr­zeu­ge zu be­nüt­zen.

2 Die Be­nüt­zung pri­va­ter Mo­tor­fahr­zeu­ge kann be­wil­ligt wer­den, wenn er­heb­lich Zeit oder Kos­ten ein­ge­spart wer­den und kei­ne Bun­des­fahr­zeu­ge zur Ver­fü­gung ste­hen.

3 Die zu­stän­di­ge Stel­le kann in be­grün­de­ten Fäl­len ei­ne ge­ne­rel­le Be­wil­li­gung zur Be­nüt­zung ei­nes pri­va­ten Mo­tor­fahr­zeugs für Dienst­rei­sen er­tei­len. Die Be­wil­li­gung ist auf ein Jahr zu be­fris­ten. Ist die an­ge­stell­te Per­son aus dienst­li­chen Grün­den stän­dig auf die Be­nüt­zung ei­nes pri­va­ten Mo­tor­fahr­zeugs an­ge­wie­sen, so kann die Be­wil­li­gung auf einen län­ge­ren Zeit­raum be­fris­tet wer­den.77

4 Flug­rei­sen kön­nen be­wil­ligt wer­den, wenn die Rei­se­zeit mit dem Flug­zeug kür­zer ist als mit dem Zug und:

a.
die Rei­se­zeit mit dem Zug min­des­tens 6 Stun­den be­trägt; oder
b.
die Rei­se­zeit mit dem Zug we­ni­ger als 6 Stun­den be­trägt, mit ei­ner Zu­grei­se je­doch ei­ne oder meh­re­re zu­sätz­li­che Über­nach­tun­gen not­wen­dig wer­den.78

5 Die Bun­des­rei­se­zen­tra­le (BRZ) legt im Ein­ver­neh­men mit dem EPA die mass­ge­ben­den Rei­se­zei­ten ab Bern zu den wich­tigs­ten Des­ti­na­tio­nen in Eu­ro­pa für Dienst­rei­sen mit dem Zug fest. Das EPA pu­bli­ziert die Lis­te auf sei­nem In­tra­net.79

6 Die zu­stän­di­ge Stel­le kann in be­grün­de­ten Fäl­len ei­ne Flug­rei­se an­stel­le ei­ner Zu­grei­se be­wil­li­gen. Sie be­rück­sich­tigt da­bei die Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Be­ruf und all­fäl­li­ge ge­sund­heit­li­che Be­ein­träch­ti­gun­gen der rei­sen­den Per­son so­wie be­trieb­li­che An­for­de­run­gen.80

76 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

77 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

78 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Ju­ni 2020, in Kraft seit 1. Ju­li 2020 (AS 2020 2225).

79 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Ju­ni 2020, in Kraft seit 1. Ju­li 2020 (AS 2020 2225).

80 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Ju­ni 2020, in Kraft seit 1. Ju­li 2020 (AS 2020 2225).

Art. 43 Vergütung von Mahlzeiten  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a BPV)

1 Aus­la­gen für Mahl­zei­ten aus­ser­halb des Ar­beits- oder Wohn­or­tes wer­den mit fol­gen­den Pau­schal­be­trä­gen ver­gü­tet:81

a.
14.00 Fran­ken für das Früh­stück;
b.
27.50 Fran­ken für das Mit­tag- oder das Nachtes­sen.82

2 Die zu­stän­di­ge Stel­le kann mit die­sen Pau­schal­be­trä­gen eben­falls Aus­la­gen für be­trieb­lich not­wen­di­ge Mahl­zei­ten am Ar­beit­s­ort ver­gü­ten.

3 In be­grün­de­ten Fäl­len kön­nen an­stel­le ei­nes Pau­schal­be­tra­ges die ef­fek­ti­ven Aus­la­gen ver­gü­tet wer­den.83

81 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

82 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 16. Dez. 2008, in Kraft seit 1. Jan. 2009 (AS 2008 6413).

83 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 44 Vergütung von Übernachtungen 84  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a BPV)

1 Für aus­wär­ti­ges Über­nach­ten mit Früh­stück in Ho­tels wer­den die tat­säch­li­chen Aus­la­gen bis ma­xi­mal 180 Fran­ken ver­gü­tet; in be­grün­de­ten Aus­nah­me­fäl­len kön­nen bis ma­xi­mal 250 Fran­ken ver­gü­tet wer­den.

2 Für aus­wär­ti­ges Über­nach­ten in Un­ter­künf­ten pri­va­ter oder ge­werb­li­cher Ver­mie­te­rin­nen oder Ver­mie­ter wer­den die tat­säch­li­chen Aus­la­gen bis ma­xi­mal 150 Fran­ken ver­gü­tet.

84 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

Art. 45 Vergütung von Bahnbilletten  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a BPV)

1 Die An­ge­stell­ten ha­ben An­spruch auf die Ver­gü­tung der Ein­zel­bil­lett­kos­ten.85

2 An­ge­stell­te ab der 16. Lohn­klas­se kön­nen in öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln die 1. Klas­se be­nüt­zen.

85 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

Art. 46 Vergütung bei Benützung privater Motorfahrzeuge 86  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a BPV)

Bei be­wil­lig­ter Be­nüt­zung ei­nes pri­va­ten Mo­tor­fahr­zeu­ges auf Dienst­rei­sen be­trägt die Ki­lo­me­te­rent­schä­di­gung für ein Au­to 70 Rap­pen, für ein Mo­tor­rad oder einen Rol­ler 30 Rap­pen.

86 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 16. Dez. 2008, in Kraft seit 1. Jan. 2009 (AS 2008 6413).

Art. 47 Flugreisen 87  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. a und b BPV)

1 Flug­rei­sen er­fol­gen grund­sätz­lich mit dem kos­ten­güns­tigs­ten Ar­ran­ge­ment in der Eco­no­my-Klas­se ei­ner IA­TA-Flug­ge­sell­schaft.

2 Die zu­stän­di­ge Stel­le kann in be­grün­de­ten Fäl­len einen Flug in der Busi­ness- an­statt in der Eco­no­my-Klas­se be­wil­li­gen (kos­ten­güns­tigs­tes Ar­ran­ge­ment in der Busi­ness-Klas­se ei­ner IA­TA-Flug­ge­sell­schaft). Ein be­grün­de­ter Fall liegt ins­be­son­de­re vor, wenn:

a.
die Rei­se­zeit bei Di­rekt­flü­gen min­des­tens 9 Stun­den (ab Ab­flug bis zur Lan­dung an der End­des­ti­na­ti­on) oder bei Flü­gen mit ei­ner oder meh­re­ren Zwi­schen­lan­dun­gen min­des­tens 11 Stun­den (un­ter An­rech­nung ei­ner Um­stei­ge­zeit von bis zu 2 Stun­den) be­trägt; oder
b.
auf­grund der Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Be­ruf, all­fäl­li­ger ge­sund­heit­li­cher Be­ein­träch­ti­gun­gen der rei­sen­den Per­son oder be­trieb­li­cher An­for­de­run­gen Grün­de da­für be­ste­hen.

3 Ab­satz 1, 2 Bst. a und Ar­ti­kel 42 Ab­satz 4 sind für Be­rech­tig­te nach Ar­ti­kel 2 Ab­satz 2 Buch­sta­ben a und b der Ver­ord­nung vom 24. Ju­ni 200988 über den Luft­trans­port­dienst des Bun­des (V-LTDB) nicht an­wend­bar, so­fern sie Dienst­leis­tun­gen nach der V-LTDB zwecks Ver­hin­de­rung von Leer­flü­gen in An­spruch neh­men kön­nen.

4 Mit Zu­stim­mung der zu­stän­di­gen Stel­le kön­nen die An­ge­stell­ten ih­re Flug­rei­se von der BRZ auch bei ei­ner Nicht-IA­TA-Flug­ge­sell­schaft bu­chen las­sen. Da­bei dür­fen auf der Lis­te der EU über ver­bo­te­ne Flug­ge­sell­schaf­ten ver­merk­te Flug­ge­sell­schaf­ten89 nur be­rück­sich­tigt wer­den, wenn das Rei­se­ziel mit kei­ner an­de­ren Flug­ge­sell­schaft er­reich­bar ist.

5 Ist das von den An­ge­stell­ten ge­wähl­te Flug­ar­ran­ge­ment an die Be­din­gung ei­nes ein- oder mehr­tä­gi­gen Auf­ent­hal­tes am Be­stim­mungs­ort ge­knüpft (Spe­zi­al­ar­ran­ge­ment) und gel­ten die­se Ta­ge nicht als Ar­beits­zeit, so kön­nen den An­ge­stell­ten die Über­nach­tungs­kos­ten für den ers­ten frei­en Tag am Be­stim­mungs­ort ver­gü­tet wer­den. Die Ge­samt­kos­ten für Flug und Über­nach­tung dür­fen die Kos­ten des von der BRZ vor­ge­schla­ge­nen Flug­ar­ran­ge­ments nicht über­stei­gen.

6 Die BRZ kann ein durch die An­ge­stell­ten vor­ge­schla­ge­nes Spe­zi­al­ar­ran­ge­ment aus Grün­den der Si­cher­heit oder we­gen un­ge­nü­gen­den Ver­si­che­rungs­schut­zes ver­wei­gern.

7 Die An­ge­stell­ten dür­fen auf Dienst­rei­sen ge­sam­mel­te Flug­mei­len le­dig­lich für dienst­li­che Flug­rei­sen ein­lö­sen. Sie füh­ren ei­ne schrift­li­che Auf­stel­lung der dienst­lich ge­sam­mel­ten und ein­ge­lös­ten Flug­mei­len und wei­sen die Auf­stel­lung auf Ver­lan­gen ih­ren Vor­ge­setz­ten vor.

87 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Ju­ni 2020, in Kraft seit 1. Ju­li 2020 (AS 2020 2225).

88 SR 172.010.331

89 Die ak­tu­el­le Fas­sung die­ser Lis­te kann auf der In­ter­netsei­te des Bun­des­am­tes für Zi­vil­luft­fahrt ein­ge­se­hen wer­den (www.bazl.ad­min.ch > Dienst­leis­tun­gen > Flug­ge­sell­schaf­ten mit Lan­de­ver­bot).

Art. 48 Vergütung der Auslagen bei Dienstreisen im Ausland und Teilnahme an internationalen Konferenzen 90  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. b und c BPV)

1 Die Ver­gü­tung der Mahl­zei­ten und Über­nach­tun­gen rich­tet sich nach den vor Ort üb­li­chen, ver­tret­ba­ren Kos­ten.

1bis Bei Dienst­rei­sen im Aus­land sind die Aus­la­gen mit der Tra­vel­card Bund (Fir­men­kre­dit­kar­te für Bun­des­an­ge­stell­te) zu be­zah­len.91

2 Vor­be­hal­ten blei­ben die Kos­ten­re­ge­lun­gen nach den Richt­li­ni­en des Bun­des­ra­tes vom 7. De­zem­ber 201292 für die Ent­sen­dung von De­le­ga­tio­nen an in­ter­na­tio­na­le Kon­fe­ren­zen.93

90 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

91 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

92 BBl 2012 9491

93 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 49 Vergütung bei Umzug aus dienstlichen Gründen  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. d BPV)

1 Den An­ge­stell­ten wer­den die Um­zugs­kos­ten ver­gü­tet, wenn:

a.
der Ar­beit­ge­ber einen neu­en Ar­beit­s­ort zu­ge­wie­sen hat; oder
b.
der Ar­beit­ge­ber den Be­zug oder das Ver­las­sen ei­ner Dienst­woh­nung ver­an­lasst.

2 Er­folgt der Aus­zug aus ei­ner Dienst­woh­nung we­gen Be­en­di­gung des Ar­beits­ver­hält­nis­ses, so wer­den kei­ne Um­zugs­kos­ten ver­gü­tet.

3 Die De­par­te­men­te re­geln die Ein­zel­hei­ten in ih­rem Be­reich.

Art. 50 Pauschalen für Repräsentationsauslagen  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. e BPV)

1 Di­rekt un­ter­stell­ten An­ge­stell­ten der De­par­te­ments­vor­ste­her und -vor­ste­he­rin­nen so­wie des Bun­des­kanz­lers oder der Bun­des­kanz­le­rin mit wie­der­keh­ren­den Re­prä­sen­ta­ti­ons­auf­ga­ben kann das De­par­te­ment Pau­scha­len bis zu 10 000 Fran­ken pro Jahr aus­rich­ten.

2 Bei der Fest­le­gung der Pau­scha­le wer­den die Funk­ti­on, der Um­fang der Re­prä­sen­ta­ti­ons­pflich­ten so­wie der Ein­be­zug des Ehe­gat­ten oder der Ehe­gat­tin be­zie­hungs­wei­se des Le­ben­s­part­ners oder der Le­ben­s­part­ne­rin an­ge­mes­sen be­rück­sich­tigt.

3 Die De­par­te­ments­vor­ste­her und -vor­ste­he­rin­nen so­wie der Bun­des­kanz­ler oder die Bun­des­kanz­le­rin kön­nen wei­te­ren An­ge­stell­ten aus ih­rem Zu­stän­dig­keits­be­reich die Aus­rich­tung von Pau­scha­len be­wil­li­gen, so­fern die­se mit wie­der­keh­ren­den Re­prä­sen­ta­ti­ons­pflich­ten be­traut sind.

4 In be­grün­de­ten Ein­zel­fäl­len kön­nen im Ein­ver­neh­men mit dem EPA Re­prä­sen­ta­ti­ons­aus­la­gen aus­ge­rich­tet wer­den, die den Be­trag nach Ab­satz 1 über­stei­gen.

5 Die Pau­scha­len sind nicht Ein­kom­mens­be­stand­teil und un­ters­te­hen kei­ner Ab­rech­nungs­pflicht.

Art. 51 Vergütung anderer Auslagen  

(Art. 72 BPV)

Die De­par­te­men­te re­geln in ih­rem Be­reich die Ver­gü­tung von Aus­la­gen:

a.
ex­ter­ner Stel­len­be­wer­ber und -be­wer­be­rin­nen;
b.
im Zu­sam­men­hang mit dem Emp­fang in- und aus­län­di­scher Gäs­te;
c.
für die Wahr­neh­mung der Ver­tre­tung des Bun­des.
Art. 51a Familienergänzende Kinderbetreuung 94  

(Art. 75a Abs. 1 BPV) 95

1 Der Ar­beit­ge­ber be­tei­ligt sich an den Kos­ten der fa­mi­li­ener­gän­zen­den Kin­der­be­treu­ung in Form von pau­scha­len Ent­schä­di­gun­gen.96

2 Die De­par­te­men­te kön­nen:

a.97
...
b.
in ex­ter­nen Kin­der­be­treu­ungs­stät­ten Krip­pen­plät­ze fi­nan­zie­ren und für Kin­der ih­rer An­ge­stell­ten re­ser­vie­ren.

94 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 8. Dez. 2010, in Kraft seit 1. Jan. 2011 (AS 2010 5967).

95 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Aug. 2021 (AS 2020 5399).

96 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Aug. 2021 (AS 2020 5399).

97 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 25. Okt. 2018, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2019 (AS 2018 4013).

Art. 51b Vergütung von Kosten der familienergänzenden Kinderbetreuung 98  

(Art. 75a Abs. 2 BPV)

1 Die Hö­he der Ver­gü­tung von Kos­ten für diefa­mi­li­ener­gän­zen­de Kin­der­be­treu­ung be­misst sich nach An­hang 2.

2 und 3 ... 99

4 Sind bei­de Part­ner ei­ner Le­bens­ge­mein­schaft nach Ar­ti­kel 75b Buch­sta­be a BPV er­werbs­tä­tig, so ent­spricht die an­teils­mäs­si­ge Ver­gü­tung pro Kind der Sum­me der Be­schäf­ti­gungs­gra­de ab­züg­lich 100 Pro­zent.100

98 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 8. Dez. 2010, in Kraft seit 1. Jan. 2011 (AS 2010 5967).

99 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, mit Wir­kung seit 1. Aug. 2021 (AS 2020 5399).

100 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 26. Nov. 2013, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 4401).

Art. 51c Vergütung von Auslagen bei mobilem Arbeiten 101  

(Art. 72 Abs. 2 Bst. f BPV)

1 An­ge­stell­te, de­nen nicht mehr für die gan­ze ver­trag­li­che Sol­l­ar­beits­zeit ein Ar­beits­platz in den Räum­lich­kei­ten des Ar­beit­ge­bers zur Ver­fü­gung ge­stellt wird, er­hal­ten einen jähr­li­chen Pau­schal­be­trag. Die­ser bein­hal­tet die Ab­gel­tung des Mie­tan­teils der be­nutz­ten pri­va­ten Räum­lich­kei­ten so­wie der Kos­ten für Mo­bi­li­ar, er­höh­ten Strom­ver­brauch, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel und all­fäl­li­gen wei­te­ren Auf­wand.

2 Die Pau­scha­le ge­mä­ss Ab­satz 1 be­trägt für An­ge­stell­te mit ei­nem Be­schäf­ti­gungs­grad von 100 Pro­zent je 20 Pro­zent in Form von mo­bi­lem Ar­bei­ten ge­leis­te­ter jähr­li­cher Sol­l­ar­beits­zeit 200 Fran­ken pro Jahr. Für teil­zeit­be­schäf­tig­te An­ge­stell­te re­du­ziert sich die Pau­scha­le ent­spre­chend der ge­leis­te­ten Sol­l­ar­beits­zeit.

101 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 14. Mai 2021, in Kraft seit 1. Ju­li 2021 (AS 2021 301).

Art. 52 Treueprämie  

(Art. 73 BPV)

1 Die Treue­prä­mie wird am Tag der Vollen­dung der er­for­der­li­chen An­stel­lungs­jah­re fäl­lig.102

2 Der be­zahl­te Ur­laub ist ab Fäl­lig­keit in­ner­halb von fünf Jah­ren zu be­zie­hen.

3 Der Bar­be­trag rich­tet sich nach den Be­stand­tei­len des ver­sicher­ba­ren Loh­nes nach An­hang 2 BPV, die am Tag der Fäl­lig­keit von der an­ge­stell­ten Per­son be­zo­gen wer­den. Die Leis­tungs­prä­mie nach An­hang 2 Buch­sta­be h BPV wird da­bei nicht be­rück­sich­tigt.103

4 Bei un­re­gel­mäs­si­ger Ar­beit oder un­ter­schied­li­chem Be­schäf­ti­gungs­grad wird die Treue­prä­mie ent­spre­chend dem durch­schnitt­li­chen Be­schäf­ti­gungs­grad der letz­ten fünf Jah­re aus­ge­rich­tet. Ba­sis für die Be­rech­nung des Bar­be­tra­ges ist der im Zeit­punkt der Fäl­lig­keit auf 100 Pro­zent auf­ge­rech­ne­te Jah­res­lohn.

5 Liegt der Be­schäf­ti­gungs­grad der an­ge­stell­ten Per­so­nen zum Zeit­punkt der Aus­rich­tung der Treue­prä­mie tiefer als ihr durch­schnitt­li­cher Be­schäf­ti­gungs­grad der letz­ten fünf Jah­re, so kann höchs­tens die fol­gen­de An­zahl Ta­ge be­zahl­ter Ur­laub ge­währt wer­den:

a.104
...
b.
11 Ta­ge nach zehn oder fünf­zehn An­stel­lungs­jah­ren;
c.
22 Ta­ge nach je­weils fünf wei­te­ren An­stel­lungs­jah­ren.105

6 Der Rest der Treue­prä­mie nach Ab­satz 5 wird als Bar­be­trag aus­ge­rich­tet.106

7 Bei ei­ner Än­de­rung des Be­schäf­ti­gungs­grads wird zur Be­rech­nung der Ur­laubs­ta­ge die ge­sam­te Sol­l­ar­beits­zeit der noch nicht be­zo­ge­nen Ur­laubs­ta­ge nach al­tem Be­schäf­ti­gungs­grad durch die täg­li­che Sol­l­ar­beits­zeit nach neu­em Be­schäf­ti­gungs­grad di­vi­diert. Die Ab­sät­ze 5 und 6 kom­men be­tref­fend ma­xi­mal mög­li­cher An­zahl Ur­laubs­ta­ge sinn­ge­mä­ss zur An­wen­dung.107

102 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

103 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

104 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 7. Sept. 2015, mit Wir­kung seit 1. Jan. 2016 (AS 2015 3157).

105 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

106 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

107 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

Art. 53 Generalabonnement und Halbtaxabonnement der SBB 108  

(Art. 76 BPV)

1 Ab ei­ner ver­trag­li­chen An­stel­lungs­dau­er von min­des­tens drei Mo­na­ten ha­ben die An­ge­stell­ten An­spruch auf:109

a.
ein kos­ten­lo­ses Halb­ta­xa­bon­ne­ment der SBB; oder
b.
ein ver­güns­tig­tes Ge­ne­rala­bon­ne­ment «Er­wach­se­ne» der SBB.

2 Die Ver­güns­ti­gun­gen für das Ge­ne­rala­bon­ne­ment «Er­wach­se­ne» be­tra­gen für An­ge­stell­te, die da­mit:

a.
bis zu 59 Dienst­rei­sen pro Jahr ab­sol­vie­ren: 25 Pro­zent;
b.
60 oder mehr Dienst­rei­sen pro Jahr ab­sol­vie­ren: 100 Pro­zent.110

2bis Als Dienst­rei­sen ge­mä­ss Ab­satz 2 gel­ten be­ruf­li­che Ein­sät­ze aus­ser­halb ei­nes Um­krei­ses von zehn Ki­lo­me­ter Luft­di­stanz vom Ar­beits- und Wohn­ort der An­ge­stell­ten.111

3 Aus­nahms­wei­se kön­nen an­stel­le von Ge­ne­rala­bon­ne­men­ten nach Ab­satz 2 Buch­sta­be b Stre­ckena­bon­ne­men­te oder an­de­re Fahr­aus­wei­se ab­ge­ge­ben wer­den, wenn dies für den Bund güns­ti­ger ist.112

4 Das Abon­ne­ment ist bei Dienst­rei­sen zu be­nüt­zen.

5 An­ge­stell­te, die pri­vat ein Ge­ne­rala­bon­ne­ment er­wer­ben, er­hal­ten ei­ne Gut­schrift von 15 Pro­zent des Prei­ses des Ge­ne­rala­bon­ne­ments «Er­wach­se­ne».113

108 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 11. Dez. 2009, in Kraft seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 6575).

109 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 5. Dez. 2016, in Kraft seit 1. Jan. 2017 (AS 2016 4515).

110 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

111 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, in Kraft seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

112 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

113 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013 (AS 2013 1605). Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

Art. 54114  

114 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

7. Abschnitt: Ideenmanagement

Art. 55 Ziele  

(Art. 74 BPV)

Das Ide­en­ma­na­ge­ment hat zum Ziel, das Krea­ti­vi­täts- und In­no­va­ti­ons­po­ten­zi­al der An­ge­stell­ten und der Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten zu för­dern und aus­zu­schöp­fen, das ei­gen­ver­ant­wort­li­che und leis­tungs­be­rei­te Den­ken und Han­deln zu be­güns­ti­gen und da­mit zu ei­nem zie­l­ori­en­tier­ten und ef­fi­zi­en­ten Wir­ken bei­zu­steu­ern. Die An­ge­stell­ten und Teams sol­len sich ak­tiv an den Ver­än­de­rungs- und Ver­bes­se­rungs­pro­zes­sen be­tei­li­gen. Die Vor­ge­setz­ten sind in den In­no­va­ti­ons­pro­zess zu in­te­grie­ren.

Art. 56 Wert einer Idee  

(Art. 74 BPV)

1 Als Ide­en gel­ten Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge im Pro­duk­te-, Ver­fah­rens- und So­zi­al­be­reich.

2 Der Wert ei­ner Idee rich­tet sich nach dem wirt­schaft­li­chen Nut­zen, den er­ziel­ba­ren Ein­spa­run­gen, den da­mit ver­bun­de­nen Vor­tei­len, der An­wen­dungs­mög­lich­keit, dem Neu­ig­keits­grad, der Aus­füh­rungs­rei­fe, der Nach­hal­tig­keit und dem Auf­wand für ih­re Um­set­zung.

3 Das Prä­mi­en­sys­tem soll trans­pa­rent und nach­voll­zieh­bar sein und im Ver­hält­nis zum stei­gen­den Wert der Idee de­gres­siv aus­ge­stal­tet wer­den.

4 Der Höchst­be­trag ei­ner Prä­mie be­trägt 15 000 Fran­ken.

5 Zur För­de­rung der Team­ar­beit und wich­ti­ger In­no­va­ti­ons­be­rei­che kann der Höchst­be­trag nach Ab­satz 4 ma­xi­mal ver­dop­pelt wer­den.

6 Die Prä­mi­en und Leis­tun­gen wer­den aus der Ru­brik «Per­so­nal­be­zü­ge» be­zahlt und ge­hen zu Las­ten der Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­heit, wel­cher die Idee zu­gu­te kommt.

Art. 57 Zuständigkeiten 115  

(Art. 74 BPV)

Die De­par­te­men­te be­stim­men den Teil­neh­mer­kreis, die Or­ga­ni­sa­ti­on, die Zu­stän­dig­kei­ten, das Sys­tem der Prä­mi­en und Leis­tun­gen, die fi­nan­zi­el­len Kom­pe­ten­zen und die zu för­dern­den In­no­va­ti­ons­be­rei­che.

115 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 11. Dez. 2009, in Kraft seit 1. Jan. 2010 (AS 2009 6575).

5. Kapitel: Pflichten des Personals

Art. 58116  

116 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 59 Dienstwohnung  

(Art. 90 BPV)

1 Für die Nut­zung ei­ner Dienst­woh­nung schul­det die an­ge­stell­te Per­son ein Ent­gelt und Ne­ben­kos­ten. Das Ent­gelt be­rech­net sich nach der Grund­flä­che der Woh­nung, mul­ti­pli­ziert mit ei­nem Qua­drat­me­ter­preis. Es wird un­ter Be­rück­sich­ti­gung des ört­­li­chen Miet­zins­ni­ve­aus und der be­son­de­ren Vor- und Nach­tei­le der Woh­nung fest­ge­legt.

2 Das EFD er­lässt Richt­li­ni­en über das Ent­gelt für die Nut­zung der Dienst­woh­nung und die Ne­ben­kos­ten.

Art. 60 Ablieferungspflicht  

(Art. 92 BPV)

1 Das für die Be­rech­nung des ab­zu­lie­fern­den Be­tra­ges an­re­chen­ba­re Ein­kom­men aus Tä­tig­kei­ten zu Guns­ten Drit­ter wird jähr­lich ein­mal er­mit­telt.

2 Es ent­spricht den ein­ma­li­gen und wie­der­keh­ren­den Geld­leis­tun­gen für Tä­tig­kei­ten zu­guns­ten Drit­ter. Spe­sen­ent­schä­di­gun­gen wer­den nicht be­rück­sich­tigt.117

3 Der ab­zu­lie­fern­de Be­trag wird nach Ab­spra­che mit den An­ge­stell­ten von ih­rem Mo­nats­lohn ab­ge­zo­gen.

117 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

Art. 61 Verhalten bei Krankheit oder Unfall  

1 Die An­ge­stell­ten tei­len der zu­stän­di­genStel­le mit, wenn sie in­fol­ge von Krank­heit oder Un­fall der Ar­beit fern­blei­ben müs­sen.

2 Bei Ab­we­sen­hei­ten, die län­ger als fünf Ar­beits­ta­ge dau­ern, rei­chen sie der zu­stän­di­gen Stel­le ein ärzt­li­ches Zeug­nis ein. Bei wie­der­hol­ten krank­heits­be­ding­ten Ab­we­se­nhei­ten kann die­se Frist ver­kürzt wer­den.

2bis Bei Pan­de­mi­en, die ei­ne Be­dro­hung für die öf­fent­li­che Ge­sund­heit dar­stel­len, wird die Frist nach Ab­satz 2 auf zehn Ar­beits­ta­ge ver­län­gert. Das EFD legt An­fang und En­de der Mass­nah­me fest.118

2ter Ist die an­ge­stell­te Per­son an min­des­tens drei auf­ein­an­der­fol­gen­den Fe­ri­en­ta­gen in­fol­ge Krank­heit oder Un­fall ar­beits­un­fä­hig, so kön­nen die Fe­ri­en­ta­ge nach­ge­holt wer­den. Mehr als fünf auf­ein­an­der­fol­gen­de Fe­ri­en­ta­ge kön­nen nur un­ter Vor­la­ge ei­nes ärzt­li­chen Zeug­nis­ses nach­ge­holt wer­den. Bei wie­der­hol­ter krank­heits- oder un­fall­be­ding­ter Nach­ho­lung von Fe­ri­en kann die­se Frist ver­kürzt wer­den.119

3 Ver­un­mög­li­chen Krank­heit oder Un­fall im Aus­land die Rück­rei­se, so hat ein Arzt oder ei­ne Ärz­tin zu be­schei­ni­gen, wie lan­ge die Rei­se­un­fä­hig­keit dau­ert.

4 Wird ein Kur- oder Er­ho­lungs­auf­ent­halt ver­ord­net, so reicht die an­ge­stell­te Per­son bei der zu­stän­di­gen Stel­le ein schrift­li­ches Ge­such ein. Sie legt dem Ge­such in ei­nem ver­schlos­se­nen Brief­um­schlag ein ent­spre­chen­des Zeug­nis zu­han­den des ärzt­li­chen Diens­tes bei oder stellt es die­sem di­rekt zu.

118 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 22. Sept. 2009, in Kraft seit 1. Okt. 2009 (AS 2009 4771).

119 Ein­ge­fügt durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013 (AS 2013 1605). Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 13. Nov. 2019, in Kraft seit 1. Jan. 2020 (AS 2019 3811).

Art. 62 Meldepflicht  

1 Die an­ge­stell­te Per­son macht ih­rer Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­heit wahr­heits­ge­treu die für die Fest­le­gung und Aus­rich­tung von Leis­tun­gen des Ar­beit­ge­bers er­for­der­li­chen An­ga­ben, na­ment­lich den Wohn­ort, das Al­ter der Kin­der und all­fäl­li­ge be­zahl­te Tä­tig­kei­ten zu Guns­ten Drit­ter.

2 Ist die an­ge­stell­te Per­son aus dem Ar­beits­ver­hält­nis aus­ge­schie­den und be­zieht sie Leis­tun­gen nach Ar­ti­kel 63 BPV, so mel­det sie an­der­wei­ti­ge Ren­ten oder Er­w­erb­sein­kom­men der Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­heit, bei der sie zu­letzt an­ge­stellt war.120

3 Die An­ge­stell­ten sind in ge­eig­ne­ter Form auf die Mel­de­pflich­ten nach Ab­satz 1 und 2 auf­merk­sam zu ma­chen.

120 Fas­sung ge­mä­ss Ziff. I der V des EFD vom 12. Ju­ni 2015, in Kraft seit 1. Aug. 2015 (AS 2015 2249).

6. Kapitel: Mitwirkung und Sozialpartnerschaft

Art. 63 Begleitausschuss der Sozialpartner  

(Art. 108 Abs. 2 BPV)

Der Be­glei­taus­schuss be­glei­tet die Pra­xis bei der Ent­löh­nung so­wie bei Ar­beits­zeit- und Ur­laubs­fra­gen ins­be­son­de­re be­züg­lich:

a.
der Funk­ti­ons­be­wer­tung;
b.
der An­fangs­löh­ne (Ab­wei­chun­gen vom Mit­tel) und der Loh­n­ent­wick­lung;
c.
der Wah­rung ei­ner ge­wis­sen Ein­heit­lich­keit des Lohn­ge­fü­ges im Ver­gleich un­ter den Bun­de­säm­tern und den ih­nen gleich­zu­stel­len­den Or­ga­ni­sa­ti­ons­ein­hei­ten;
d.
des zu­rück­hal­ten­den Ge­brauchs des Vor­rangs der be­trieb­li­chen Be­dürf­nis­se bei der glei­ten­den Ar­beits­zeit;
e.
der An­wen­dung des er­wei­ter­ten Er­mes­sens­spiel­raums der Vor­ge­setz­ten bei der Ge­wäh­rung von Ur­laub.

7. Kapitel: Schlussbestimmungen

Art. 64 und 65121  

121 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 66122  

122 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I 1 der V des EFD vom 16. Ju­ni 2008 über Än­de­run­gen des Bun­des­rechts in­fol­ge des Pri­mat­wech­sels bei PU­BLI­CA, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2008 (AS 2008 2739).

Art. 67123  

123 Auf­ge­ho­ben durch Ziff. I der V des EFD vom 31. Mai 2013, mit Wir­kung seit 1. Ju­li 2013 (AS 2013 1605).

Art. 68 Inkrafttreten  

Die­se Ver­ord­nung tritt am 1. Ja­nu­ar 2002 in Kraft.

Anhang 1

(Art. 11)

Ortszuschlag

1. Grundsatz

Die Einreihung der Arbeitsorte in die Stufen für den Zeitraum 1989–1993 gilt bis auf Weiteres.

2. Stufen und Beträge des Ortszuschlags

Stufe 1

381.–

Stufe 2

762.–

Stufe 3

1143.–

Stufe 4

1524.–

Stufe 5

1905.–

Stufe 6

2286.–

Stufe 7

2667.–

Stufe 8

3048.–

Stufe 9

3429.–

Stufe 10

3810.–

Stufe 11

4191.–

Stufe 12

4572.–

Stufe 13

4953.–

3. Verzeichnis der Arbeitsorte mit Ortszuschlag

Teil 1 enthält das Verzeichnis der Arbeitsorte unter Angabe ihrer Ortszuschlags­stufe. Ein Stern (*) bezeichnet Gemeinden oder Gemeindeteile, die einen Zuschlag für die Abgelegenheit erhalten oder wegen ihrer Lage oberhalb von 1200 m ü.M. in die Stufe 2 eingereiht sind. Allfällige Zuschläge für die Höhe sind in der Einstufung eingeschlossen.

Teil 2 enthält die Betriebe und Betriebsteile, die mit dem Stammbetrieb weiterhin eine Einheit bilden, jedoch aus örtlichen oder betrieblichen Gründen an einen an­dern Ort verlegt wurden.

4. Auslandzulagen in den Gemeinden der ausländischen Grenzzone

1.
Angestellte schweizerischer Nationalität mit Arbeitsort in der ausländischen Grenzzone erhalten eine Auslandzulage. Diese setzt sich zusammen aus:
a.
dem Ortszuschlag nach den in der Schweiz geltenden Grundsätzen. Die Einreihung der Arbeitsorte in die Stufen des Ortszuschlages ist in Teil 3 aufgeführt.
b.
einem Zuschlag für die mit dem Aufenthalt im Ausland verbundenen be­sonderen Auslagen in allen Gemeinden der ausländischen Grenz­zone. Die Höhe des Zuschlags ist in Teil 3 aufgeführt.
c.
einem Zuschlag pro Kind vom Beginn bis zum Abschluss der obligato­ri­schen Schulpflicht. Die Höhe des Zuschlags ist in Teil 3 aufgeführt.
2.
Angestellte mit Arbeitsort in der ausländischen Grenzzone, jedoch mit Wohn­sitz in der Schweiz, erhalten den Ortszuschlag nach Ziffer 1 Buch­stabe a und die Hälfte des Zuschlags nach Ziffer 1 Buchstabe b.
3.
Angestellte nichtschweizerischer Nationalität erhalten lediglich den Orts­zuschlag nach Ziffer 1 Buchstabe a.

Teil 1

Gemeinde
Nr.

Arbeitsort

Stufe 1989

4551

Aadorf

3

4001

Aarau

5

301

Aarberg

3

4271

Aarburg

3

321

Aarwangen

2

5871

L’Abbaye

2

4221

Abtwil

0

561

Adelboden

7

1051

Adligenswil

4

21

Adlikon

0

131

Adliswil

8

2421

Aedermannsdorf

0

401

Aefligen

0

731

Aegerten

4

2801

Aesch (BL)

8

1021

Aesch (LU)

0

241

Aesch bei Birmensdorf

3

2511

Aeschi (SO)

0

562

Aeschi bei Spiez

2

1

Aeugst am Albis

0

4711

Affeltrangen

0

2

Affoltern am Al­bis

3

951

Affoltern im Emmental

1

6101

Agarn

0

5141

Agno

2

5142

Agra

1

5401

Aigle

3

6601

Aire-la-Ville

5

5061

Airolo

3

1121

Alberswil

0

2121

Albeuve

0

6102

*

Albinen

2

851

Albligen

1

402

Alchenstorf

1

5851

Allaman

0

6771

Alle

0

2802

Allschwil

13

1401

Alpnach

1

1361

Alpthal

1

3351

Alt St.Johann

2

1122

Altbüron

0

1201

Altdorf (UR)

1

1341

Altendorf

1

2291

Alterswil

0

4631

Alterswilen

0

211

Altikon

0

1123

Altishofen

0

4641

Altnau

0

3251

Altstätten

2

1022

Altwis

0

3511

Alvaneu

2

3311

Amden

2

4881

Amlikon

0

2512

Ammannsegg

1

4191

Ammerswil

0

4461

Amriswil

3

921

Amsoldingen

2

3701

Andeer

0

30

Andelfingen

0

1202

Andermatt

5

3441

Andwil (SG)

0

6602

Anières

5

2841

Anwil

0

3101

Appenzell

1

5421

Apples

1

5031

Aquila

0

6261

Arbaz

0

5001

Arbedo-Castione

4

2881

Arboldswil

0

4401

Arbon

3

381

Arch

1

2171

Arconciel

0

3741

Ardez

2

6021

Ardon

0

2821

Arisdorf

0

4222

Aristau

0

2803

Arlesheim

9

5743

Arnex-sur-Orbe

0

4061

Arni (AG)

2

602

Arni (BE)

2

5144

Arogno

0

5144

A*

Arogno-Valmara/Pugera

1

3921

Arosa

8

5145

Arosio

0

1362

Arth

2

3801

Arvigo

0

3801

A*

Arvigo/Landa­renca

4

5702

Arzier

0

5241

Arzo

0

5091

Ascona

7

5511

Assens

0

2321

Attalens

0

1203

Attinghausen

0

971

Attiswil

1

3231

Au (SG)

1

5422

Aubonne

2

4091

Auenstein

1

2822

Augst

3

2001

Aumont

0

6191

Ausserberg

1

6051

*

Ausserbinn

2

3702

*

Ausserferrera

2

322

Auswil

1

2173

Autigny

1

6401

Auvernier

4

4223

Auw

0

5302

Avegno

1

5451

Avenches

3

3681

*

Avers

5

3681

A*

Avers-am Bach/Juf

6

2122

Avry-devant-Pont

0

2174

Avry-sur-Matran

1

6603

Avully

4

6604

Avusy

4

6082

Ayent

1

6231

*

Ayer

3

1701

Baar

4

51

Bachenbülach

4

81

Bachs

0

3291

Bad Ragaz

2

4021

Baden

8

6031

Bagnes

2

6031

A

Bagnes/Médières

4

6031

B

Bagnes/Sarreyer

4

6031

C

Bagnes/Verbier-Mondzeu

4

6031

D

Bagnes/Verbier-Village

4

5242

Balerna

3

3232

Balgach

0

5744

Ballaigues

0

5423

Ballens

0

1023

Ballwil

0

2422

Balsthal

2

6281

Baltschieder

0

323

Bannwil

1

5147

Barbengo

1

2243

Barberêche

0

6605

Bardonnex

9

111

Bäretswil

1

302

Bargen (BE)

1

2931

Bargen (SH)

1

403

Bäriswil

3

2611

Bärschwil

1

2280

Bas-Vully

0

4531

Basadingen

1

2701

Basel

13

6701

Bassecourt

1

52

Bassersdorf

7

5703

Bassins

1

533

Bätterkinden

3

2471

Bättwil

2

5745

Baulmes

1

171

Bauma

0

5746

Bavois

0

6501

Les Bayards

0

571

Beatenberg

5

1501

Beckenried

0

5148

Bedano

1

5149

Bedigliora

0

5063

*

Bedretto

3

2951

Beggingen

0

5704

Begnins

2

2612

Beinwil (SO)

0

4131

Beinwil am See

1

4224

Beinwil-Freiamt

0

2175

Belfaux

3

2542

Bellach

3

5452

Bellerive (VD)

0

6606

Bellevue

8

4022

Bellikon

0

5002

Bellinzona

6

732

Bellmund

3

6052

Bellwald

2

5581

Belmont-sur-Lau­sanne

7

861

Belp

7

862

Belpberg

1

3312

Benken (SG)

0

22

Benken (ZH)

0

2882

Bennwil

0

4225

Benzenschwil

0

5512

Bercher

0

3211

Berg (SG)

0

4892

Berg (TG)

1

23

Berg am Irchel

0

4023

Bergdietikon

3

3521

Bergün/Bravuogn

3

4062

Berikon

3

2932

Beringen

3

4801

Berlingen

0

351

Bern

13

3233

Berneck

0

6607

Bernex

9

1081

Beromünster

3

212

Bertschikon

0

5243

Besazio

0

4226

Besenbüren

0

6171

Betten

2

973

Bettenhausen

1

2702

Bettingen

5

2543

Bettlach

3

4227

Bettwil

0

6402

Bevaix

2

3781

Bever

5

682

Bévilard

0

5402

Bex

3

5281

Biasca

2

2513

Biberist

5

4002

Biberstein

2

4722

Bichelsee

0

5150

Bidogno

0

371

Biel (BE)

8

6053

*

Biel (VS)

2

2805

Biel-Benken

3

5425

Bière

3

603

Biglen

2

2063

Billens

0

1602

Bilten

1

6054

*

Binn

3

2806

Binningen

12

5151

Bioggio

2

242

Birmensdorf (ZH)

7

4024

Birmenstorf (AG)

0

5153

Bironico

0

4092

Birr

0

4093

Birrhard

0

4132

Birrwil

0

2807

Birsfelden

12

4902

Birwinken

0

4471

Bischofszell

1

5154

Bissone

0

6173

Bitsch

1

3531

*

Bivio

2

6192

*

Blatten

2

641

Blauen

1

324

Bleienbach

1

6055

*

Blitzingen

2

5881

Blonay

4

922

Blumenstein

1

2842

Böckten

2

5064

Bodio

0

6702

Boécourt

0

5705

Bogis-Bossey

2

5155

*

Bogno

1

6742

Les Bois

2

6403

Bôle

3

2514

Bolken

0

352

Bolligen

13

791

Boltigen

2

3721

Bonaduz

0

6774

Boncourt

0

3771

*

Bondo

1

6775

Bonfol

0

572

Bönigen

4

2571

Boningen

0

4192

Boniswil

0

3

Bonstetten

3

82

Boppelsen

1

5706

Borex

1

5094

*

Borgnone

1

5304

*

Bosco/Gurin

4

2295

Bösingen

1

2323

Bossonnens

0

4228

Boswil

0

5514

Bottens

0

4273

Bottenwil

0

4686

Bottighofen

1

2808

Bottmingen

9

4303

Böttstein

2

6471

Boudevilliers

0

6404

Boudry

3

6032

Bourg-St-Pierre

2

6502

Boveresse

0

6131

Bovernier

0

605

Bowil

1

4094

Bözen

0

3803

*

Braggio

4

6103

Bratsch

0

1603

Braunwald

3

5158

Breganzona

8

3981

Breil/Brigels

2

2613

Breitenbach

0

4063

Bremgarten (AG)

5

353

Bremgarten bei Bern

10

6431

Les Brenets

1

6431

A *

Les Brenets/Saut-Doubs

2

606

Brenzikofen

1

6776

Bressaucourt

0

5515

Bretigny-sur-Mor­rens

1

2883

Bretzwil

0

6743

Les Breuleux

2

6432

La Brévine

1

6432

A *

La Brévine/l’Ecrénaz

2

573

Brienz (BE)

3

574

Brienzwiler

2

6002

Brig-Glis

4

5096

Brione sopra Mi­nusio

2

642

Brislach

0

5097

Brissago

3

4274

Brittnau

0

2124

Broc

2

5305

*

Broglio

2

3421

Bronschhofen

4

4095

Brugg

4

733

Brügg

7

4193

Brunegg

0

2292

Brünisried

0

3371

Brunnadern

0

5160

Brusino-Arsizio

0

3551

Brusio

0

3551

A *

Brusio-Viano

4

491

Brüttelen

1

213

Brütten

1

2823

Bubendorf

1

112

Bubikon

1

24

Buch am Irchel

0

2933

Buchberg

0

923

Buchholterberg

1

5623

Buchillon

0

1052

Buchrain

2

4003

Buchs (AG)

5

1124

Buchs (LU)

0

3271

Buchs (SG)

3

83

Buchs (ZH)

3

2843

Buckten

0

382

Büetigen

1

734

Bühl

1

3021

Bühler

0

6777

Buix

0

53

Bülach

7

2125

Bulle

6

5552

Bullet

1

4229

Bünzen

0

1502

Buochs

1

6193

Bürchen

2

6778

Bure

1

2472

Büren (SO)

0

383

Büren an der Aare

2

534

Büren zum Hof

1

4133

Burg (AG)

0

404

Burgdorf

4

863

Burgistein

1

4911

Bürglen (TG)

1

1205

Bürglen (UR)

0

1082

Büron

0

5853

Bursins

0

5854

Burtigny

0

2614

Büsserach

0

5624

Bussigny-près-Lausanne

8

4921

Bussnang

0

4761

Busswil (TG)

1

384

Busswil bei Büren

2

3391

Bütschwil

0

6503

Buttes

0

4064

Büttikon

0

1083

Buttisholz

1

4230

Buttwil

0

2844

Buus

0

5161

Cademario

0

5162

Cadempino

2

5003

Cadenazzo

1

5163

Cadro

2

5164

Cagiallo

1

3922

*

Calfreisen

2

5066

*

Calpiogna

1

3831

Cama

0

5165

Camignolo

0

5004

Camorino

1

5067

*

Campello

3

5032

*

Campo (Blenio)

3

5307

*

Campo (Vallemaggia)

4

5307

A *

Campo/Cimal­motto

4

5307

B *

Campo/Niva

2

5167

Canobbio

3

5247

Capolago

1

5168

Carabbia

1

5169

Carabietta

1

5170

Carona

0

6608

Carouge (GE)

13

5782

Carrouge (VD)

1

6609

Cartigny

4

5171

Caslano

1

3773

*

Castasegna

1

5249

Castel San Pietro

3

5249

A *

Castel/Monte Ge­neroso

4

3923

*

Castiel

2

5308

Cavergno

0

5099

Cavigliano

2

3661

Cazis

0

3782

Celerina/Schlarigna

8

6610

Céligny

4

5309

*

Cerentino

2

6434

Le Cerneux-Péquignot

0

6434

A

Le Cer­neux/Douane

1

2126

Cerniat (FR)

0

6472

Cernier

0

6472

A *

Cernier/Mon­tagnes de

1

5310

Cevio

0

2005

Châbles

0

6232

Chalais

0

1702

Cham

4

5904

Chamblon

3

6022

Chamoson

0

5553

Champagne

0

6151

Champéry

2

6611

Chancy

4

6233

*

Chandolin

3

5882

Chardonne

4

2127

Charmey

0

6779

Charmoille

0

6132

Charrat

0

5841

Château-d’Oex

6

2325

Châtel-St-Denis

3

2067

Le Châtelard

1

6704

Châtillon (JU)

0

2068

Châtonnaye

2

6421

La Chaux-de-Fonds

8

6435

La Chaux-du-Mi­lieu

0

5707

Chavannes-de-Bogis

2

5708

Chavannes-des-Bois

2

2069

Chavannes-les-Forts

0

5627

Chavannes-près-Renens

13

5749

Chavornay

2

6612

Chêne-Bougeries

13

6613

Chêne-Bourg

13

2177

Chénens

0

5872

Le Chenit

2

5872

A *

Le Chenit/Le Brassus-D.

3

6234

Chermignon

1

6234

A

Chermignon/Crans-Sierre

6

5909

Cheseaux-Noréaz

1

5582

Cheseaux-sur-Lausanne

4

5709

Chéserex

0

6780

Chevenez

0

5601

Chexbres

4

2010

Cheyres

0

6473

Chézard-St-Mar­tin

0

5250

Chiasso

5

5069

Chiggiogna

0

5628

Chigny

1

6235

Chippis

1

5070

Chironico

0

6614

Choulex

9

3901

Chur

6

3911

Churwalden

2

5174

*

Cimadera

1

5175

Cimo

1

5282

Claro

0

6781

Coeuve

0

6474

Coffrane

0

5251

Coldrerio

2

6615

Collex-Bossy

5

6152

Collombey-Muraz

1

6616

Collonge-Belle­rive

9

6211

Collonges

1

6617

Cologny

10

6406

Colombier (NE)

4

5630

Colombier (VD)

0

5176

Comano

3

5815

Combremont-le-Petit

1

5711

Commugny

3

5100

*

Comologno

1

5554

Concise

0

6618

Confignon

8

6023

Conthey

3

5101

Contone

0

5712

Coppet

3

6705

Corban

0

5404

Corbeyrier

1

6407

Corcelles-Cormondrèche

3

5785

Corcelles-le-Jorat

1

5816

Corcelles-près-Payerne

0

5751

Corcelles-sur-Chavor­nay

0

2247

Cordast

0

431

Corgémont

0

2183

Corminboeuf

3

432

Cormoret

0

6451

Cornaux

1

6782

Cornol

0

2184

Corpataux

0

5883

Corseaux

3

6619

Corsier (GE)

7

5884

Corsier-sur-Vevey

7

6408

Cortaillod

3

433

Cortébert

0

5034

Corzoneso

0

5477

Cossonay

2

6504

La Côte-aux-Fées

0

2186

Cottens (FR)

0

6706

Courchapoix

0

6707

Courfaivre

1

6784

Courgenay

0

2250

Courgevaux

0

6708

Courrendlin

1

6709

Courroux

2

690

Court

1

2253

Courtaman

0

6785

Courtedoux

0

434

Courtelary

1

6786

Courtemaîche

0

2254

Courtepin

0

6710

Courtételle

1

6505

Couvet

0

6505

A *

Couvet/Les Ruillères

1

5103

*

Crana

1

5713

Crans-près-Céligny

4

5714

Crassier

0

691

Crémines

1

5283

Cresciano

1

2257

Cressier (FR)

0

6452

Cressier (NE)

1

2326

Le Crêt

1

5583

Crissier

9

5178

Croglio

0

5479

Cuarnens

1

5456

Cudrefin

0

5104

Cugnasco

1

2011

Cugy (FR)

0

5516

Cugy (VD)

2

5786

Les Cullayes

1

5602

Cully

4

5179

Cureggia

1

5180

Cureglia

1

5181

Curio

0

25

Dachsen

1

214

Dägerlen

0

1125

Dagmersellen

0

5480

Daillens

1

1503

Dallenwil

0

84

Dällikon

3

5071

*

Dalpe

2

2572

Däniken

3

85

Dänikon

2

6620

Dardagny

6

575

Därligen

1

761

Därstetten

1

215

Dättlikon

0

5182

Davesco-Soragno

2

3851

Davos

9

3401

Degersheim

0

2516

Deitingen

2

6711

Delémont

4

2012

Delley

0

5631

Denens

0

5632

Denges

6

4004

Densbüren

0

2517

Derendingen

3

6712

Develier

0

2884

Diegten

2

86

Dielsdorf

4

762

Diemtigen

2

2845

Diepflingen

1

3234

Diepoldsau

0

1053

Dierikon

3

385

Diessbach bei Bü­ren

2

721

Diesse

1

4541

Diessenhofen

2

243

Dietikon

9

54

Dietlikon

7

4231

Dietwil

0

216

Dinhard

0

4194

Dintikon

0

3982

Disentis/Muster

1

3982

A *

Disentis/Mompe-Medel

3

644

Dittingen

0

3722

Domat/Ems

2

6475

Dombresson

0

6475

A *

Dombresson/
Joux-du-Plane

1

2013

Domdidier

2

2014

Dompierre (FR)

0

5035

Dongio

0

1001

Doppleschwand

0

6212

Dorénaz

0

26

Dorf

0

2915

Dörflingen

2

2473

Dornach

7

4065

Dottikon

0

4304

Döttingen

1

386

Dotzigen

1

4406

Dozwil

0

191

Dübendorf

12

2293

Düdingen

4

645

Duggingen

0

5715

Duillier

3

2573

Dulliken

3

113

Dürnten

3

4134

Dürrenäsch

0

952

Dürrenroth

1

1126

Ebersecken

0

1054

Ebikon

6

3352

Ebnat-Kappel

1

5518

Echallens

2

5633

Echandens

6

2131

Echarlens

0

5634

Echichens

3

5482

Eclépens

0

5787

Ecoteaux

1

5635

Ecublens (VD)

13

2188

Ecuvillens

0

4096

Effingen

1

2401

Egerkingen

1

192

Egg

3

4066

Eggenwil

0

6004

Eggerberg

1

3212

Eggersriet

0

901

Eggiwil

1

55

Eglisau

2

4195

Egliswil

0

4411

Egnach

0

1127

Egolzwil

0

1084

Eich

0

3252

Eichberg

0

4161

Eiken

0

1301

Einsiedeln

3

6194

Eischoll

2

217

Elgg

1

218

Ellikon an der Thur

0

1605

Elm

1

219

Elsau

2

6283

Embd

2

56

Embrach

5

1024

Emmen

7

1504

Emmetten

0

4305

Endingen

2

1402

Engelberg

4

1606

Engi

0

864

Englisberg

0

1607

Ennenda

0

4026

Ennetbaden

8

1505

Ennetbürgen

1

1506

Ennetmoos

0

2132

Enney

0

1002

Entlebuch

2

5584

Epalinges

8

2189

Ependes (FR)

0

5603

Epesses

0

2574

Eppenberg-Wöschnau

1

2885

Eptingen

0

953

Eriswil

1

924

Eriz

2

492

Erlach

1

4479

Erlen

0

151

Erlenbach (ZH)

8

763

Erlenbach im Simmen­tal

2

4005

Erlinsbach

3

4646

Ermatingen

0

1025

Ermensee

0

6056

Ernen

1

3331

Ernetschwil

0

6105

*

Erschmatt

2

2615

Erschwil

0

405

Ersigen

1

1206

Erstfeld

0

1026

Eschenbach (LU)

0

3332

Eschenbach (SG)

1

4806

Eschenz

0

692

Eschert

0

4762

Eschlikon

1

1003

Escholzmatt

2

5520

Essertines sur Yverdon

0

5856

Essertines-sur-Rolle

0

2133

Estavannens

0

2015

Estavayer-le-Lac

2

5521

Etagnières

0

5636

Etoy

1

2809

Ettingen

4

1128

Ettiswil

1

4162

Etzgen

0

2518

Etziken

0

372

Evilard

8

6213

Evionnaz

0

6083

Evolène

2

6083

A *

Evolène/Arolla

4

6083

B *

Evolène/La Sage

3

5716

Eysins

3

925

Fahrni

1

4196

Fahrwangen

0

6789

Fahy

0

5072

Faido

2

3572

Falera

2

193

Fällanden

4

3971

Fanas

0

5458

Faoug

0

2192

Farvagny-le-Grand

0

5427

Féchy

0

172

Fehraltorf

2

2616

Fehren

0

4561

Felben

0

2544

Feldbrunnen-St.Niklaus

1

3632

*

Feldis/Veulden

2

3731

Felsberg

1

6477

Fenin-Vilars-Saules

0

6195

Ferden

2

662

Ferenbalm

2

435

La Ferrière

1

6106

*

Feschel

2

2016

Fétigny

0

27

Feuerthalen

4

1321

Feusisberg

0

5522

Fey

0

3861

Fideris

0

6057

Fiesch

1

3522

Filisur

1

3522

A *

Filisur-Jenisberg

3

1608

Filzbach

0

6214

Finhaut

4

493

Finsterhennen

0

1129

Fischbach

0

4067

Fischbach-Gösli­kon

0

114

Fischenthal

0

4726

Fischingen

0

4306

Fisibach

0

4027

Fislisbach

4

28

Flaach

0

3951

Fläsch

0

3402

Flawil

3

3662

*

Flerden

2

6506

Fleurier

0

3732

Flims

2

1207

Flüelen

0

1004

Flühli

1

2545

Flumenthal

0

3292

Flums

1

29

Flurlingen

3

6478

Fontainemelon

0

6479

Fontaines (NE)

0

6479

A *

Fontaines/Les Lo­ges

1

6790

Fontenais

1

5604

Forel (Lavaux)

1

5717

Founex

3

5105

*

Frasco

1

4402

Frasnacht

2

538

Fraubrunnen

2

4566

Frauenfeld

4

663

Frauenkappelen

4

1322

Freienbach

3

57

Freienstein-Teu­fen

0

4028

Freienwil

0

607

Freimettigen

1

2824

Frenkendorf

5

2196

Fribourg

8

4163

Frick

1

5523

Froideville

1

563

Frutigen

3

3761

Ftan

3

3841

*

Fuldera

4

2575

Fulenbach

0

4307

Full-Reuenthal

0

2825

Füllinsdorf

5

6133

Fully

0

3862

*

Furna

2

5312

*

Fusio

4

2901

Gächlingen

0

4571

Gachnang

0

781

Gadmen

2

3022

Gais

1

3442

Gaiserwald

5

1342

Galgenen

1

2259

Galmiz

0

494

Gals

0

6107

Gampel

0

495

Gampelen

1

3272

Gams

0

5184

Gandria

2

5184

A

Gandria/Cantine

2

4164

Gansingen

0

3403

Ganterschwil

0

4029

Gebenstorf

2

1027

Gelfingen

0

865

Gelterfingen

1

2846

Gelterkinden

3

2474

Gempen

1

5252

Genestrerio

1

6621

Genève

13

6480

Les Geneveys-sur-Coffr.

0

6748

Les Genevez (JU)

0

5718

Genolier

0

6622

Genthod

8

5185

Gentilino

3

2519

Gerlafingen

4

244

Geroldswil

6

5107

Gerra (Verzasca)

0

1311

Gersau

0

866

Gerzensee

1

6059

*

Geschinen

2

1130

Gettnau

0

1085

Geuensee

1

5036

*

Ghirone

2

2826

Giebenach

2

5559

Giez

0

2294

Giffers

0

5857

Gilly

0

5428

Gimel

1

5719

Gingins

0

5073

Giornico

0

4165

Gipf-Oberfrick

0

1055

Gisikon

1

1403

Giswil

1

5005

Giubiasco

4

2197

Givisiez

5

5720

Givrins

0

5721

Gland

6

1609

Glarus

1

58

Glattfelden

1

6714

Glovelier

0

6060

*

Gluringen

2

5006

Gnosca

1

3213

Goldach

3

3333

Goldingen

0

5484

Gollion

1

3334

Gommiswald

0

326

Gondiswil

1

3102

Gonten

0

4135

Gontenschwil

0

6175

*

Goppisberg

2

5314

Gordevio

1

5108

Gordola

4

5007

Gorduno

2

6410

Gorgier

0

1208

Göschenen

2

3443

Gossau (SG)

4

115

Gossau (ZH)

2

4651

Gottlieben

1

5524

Goumoens-la-Ville

0

6749

*

Goumois

1

3273

Grabs

0

6285

Grächen

3

539

Grafenried

2

5186

Grancia

1

6623

Le Grand-Saconn­ex

13

5817

Grandcour

0

6792

Grandfontaine

0

5561

Grandson

1

694

Grandval

1

5605

Grandvaux

3

2134

Grandvillard

0

2328

Granges (Veveyse)

0

2198

Granges-Paccot

5

5818

Granges-près-Marmand

0

4006

Gränichen

4

5187

Gravesano

2

6176

*

Greich

2

194

Greifensee

4

646

Grellingen

1

2546

Grenchen

5

6177

Grengiols

0

1056

Greppen

0

5109

*

Gresso

1

2576

Gretzenbach

1

6237

Grimentz

3

6263

Grimisuat

2

2617

Grindel

0

576

Grindelwald

6

2200

Grolley

4

6238

Grône

0

3832

Grono

0

303

Grossaffoltern

2

1131

Grossdietwil

0

608

Grosshöchstetten

2

1086

Grosswangen

1

3031

Grub (AR)

0

116

Grüningen

1

3961

Grüsch

0

2135

Gruyères

1

5405

Gryon

4

841

Gsteig

3

577

Gsteigwiler

3

3742

*

Guarda

2

5008

Gudo

1

852

Guggisberg

1

2136

Gumefens

0

578

Gündlischwand

1

2547

Günsberg

1

4554

Guntershausen bei Aadorf

3

2578

Gunzgen

0

1087

Gunzwil

1

2262

Gurmels

0

1209

Gurtnellen

0

867

Gurzelen

1

782

Guttannen

1

6108

Guttet

2

4656

Güttingen

0

6624

Gy

4

579

Habkern

2

220

Hagenbuch

0

2579

Hägendorf

3

3201

Häggenschwil

0

4068

Hägglingen

1

3941

Haldenstein

1

2971

Hallau

1

2971

A *

Hallau-Wunderklingen

2

4197

Hallwil

0

2520

Halten

0

1028

Hämikon

0

2402

Härkingen

1

1005

Hasle (LU)

1

406

Hasle bei Burg­dorf

1

1610

Haslen

0

783

Hasliberg

3

1611

Hätzingen

0

4487

Hauptwil

0

4

Hausen am Albis

1

4100

Hausen bei Brugg

3

2281

Haut-Vully

0

6454

Hauterive

5

2137

Hauteville

0

6481

Les Hauts-Gene­veys

0

5

Hedingen

1

4416

Hefenhofen

0

3032

Heiden

2

927

Heiligenschwendi

3

928

Heimberg

5

977

Heimenhausen

1

407

Heimiswil

0

2296

Heitenried

0

4251

Hellikon

0

3372

Hemberg

1

2934

Hemmental

0

4198

Hendschiken

0

31

Henggart

2

2424

Herbetswil

0

610

Herbligen

1

4811

Herdern

0

6084

Hérémence

0

6084

A

Hérémence seu­lement

3

1507

Hergiswil (NW)

2

1132

Hergiswil bei Willisau

1

3001

Herisau

3

6625

Hermance

4

4069

Hermetschwil-Staffeln

0

152

Herrliberg

6

4166

Herznach

0

979

Herzogenbuchsee

3

221

Hettlingen

1

436

La Heutte

0

1088

Hildisrieden

0

929

Hilterfingen

6

2618

Himmelried

0

409

Hindelbank

2

3691

*

Hinterrhein

3

117

Hinwil

2

4007

Hirschthal

0

132

Hirzel

0

173

Hittnau

0

1030

Hitzkirch

1

1031

Hochdorf

3

59

Hochfelden

2

2475

Hochwald

1

930

Höfen

1

2476

Hofstetten (SO)

3

222

Hofstetten bei El­gg

0

580

Hofstetten bei Brienz

1

1032

Hohenrain

0

4492

Hohentannen

0

4199

Holderbank (AG)

0

2425

Holderbank (SO)

0

2886

Hölstein

0

4136

Holziken

0

931

Homberg

1

153

Hombrechtikon

3

4816

Homburg

0

133

Horgen

5

60

Höri

3

4421

Horn

1

4167

Hornussen

0

2523

Horriwil

0

1058

Horw

7

1210

*

Hospental

2

2548

Hubersdorf

0

4937

Hugelshofen

0

32

Humlikon

0

3002

Hundwil

0

1703

Hünenberg

3

61

Hüntwangen

0

4200

Hunzenschwil

0

134

Hütten

0

87

Hüttikon

0

4583

Hüttlingen

0

954

Huttwil

1

4821

Hüttwilen

0

6239

Icogne

0

3942

Igis

0

3942

A

Igis/Landquart

2

3574

Ilanz

2

1363

Illgau

0

4661

Illighausen

0

174

Illnau-Effretikon

7

5110

*

Indemini

2

1364

Ingenbohl

2

980

Inkwil

1

3706

*

Innerferrera

4

784

Innertkirchen

2

496

Ins

1

581

Interlaken

4

5111

Intragna

0

5111

A *

Intragna/Rasa/Verdasio

1

1033

Inwil

0

739

Ipsach

5

5284

Iragna

0

582

Iseltwald

1

1211

Isenthal

0

6134

Isérables

1

5486

L’Isle

0

5009

Isone

0

2849

Itingen

3

362

Ittigen

13

2138

Jaun

3

540

Jegenstorf

3

3863

Jenaz

0

3952

Jenins

0

738

Jens

1

3335

Jona

5

4071

Jonen

1

5885

Jongny

3

3405

Jonschwil

0

2081

La Joux (FR)

1

5585

Jouxtens-Mézery

4

6626

Jussy

4

4252

Kaiseraugst

3

4308

Kaiserstuhl

0

4169

Kaisten

0

304

Kallnach

0

3313

Kaltbrunn

0

4871

Kaltenbach

1

564

Kandergrund

2

565

Kandersteg

5

2850

Känerkinden

0

2580

Kappel (SO)

3

6

Kappel am Albis

0

305

Kappelen

1

869

Kaufdorf

1

870

Kehrsatz

9

411

Kernenried

0

1404

Kerns

1

2265

Kerzers

4

4426

Kesswil

0

2403

Kestenholz

0

2492

Kienberg

0

611

Kiesen

1

135

Kilchberg (ZH)

8

4030

Killwangen

5

6197

Kippel

2

412

Kirchberg (BE)

2

3392

Kirchberg (SG)

2

872

Kirchdorf (BE)

0

873

Kirchenthurnen

1

4275

Kirchleerau

0

354

Kirchlindach

7

33

Kleinandelfingen

0

328

Kleindietwil

1

2619

Kleinlützel

0

4309

Klingnau

1

3871

Klosters-Serneus

4

62

Kloten

10

7

Knonau

0

1089

Knutwil

1

4310

Koblenz

2

4276

Kölliken

0

355

Köniz

10

355

A

Köniz-Dorf

13

355

B

Köniz-Liebefeld

13

355

C

Köniz-Nieder­wangen

8

355

D

Köniz-Oberwan­gen

6

355

E

Köniz-Schliern

12

355

F

Köniz-Spiegel

13

355

G

Köniz-Wabern

13

355

H

Köniz/ übrige Gemein­de

5

612

Konolfingen

3

413

Koppigen

1

1133

Kottwil

0

566

Krattigen

1

414

Krauchthal

1

4671

Kreuzlingen

5

666

Kriechenwil

1

2525

Kriegstetten

0

1059

Kriens

8

3354

Krummenau

1

3882

Küblis

0

4031

Künten

0

154

Küsnacht (ZH)

8

1331

Küssnacht am Rigi

1

4008

Küttigen

4

2453

Kyburg-Buchegg

0

3575

Laax

1

1344

Lachen

1

6627

Laconnex

4

3576

*

Ladir

2

6750

Lajoux (JU)

0

6286

Lalden

0

722

Lamboing

0

5189

Lamone

2

2887

Lampenberg

0

6628

Lancy

13

6455

Le Landeron

1

613

Landiswil

1

4687

Landschlacht

2

2888

Langenbruck

1

2550

Langendorf

3

329

Langenthal

4

136

Langnau am Albis

5

1134

Langnau bei Rei­den

0

902

Langnau im Em­mental

4

4678

Langrickenbach

0

3924

*

Langwies

2

3924

A *

Langwies/Sapün/Fondei

3

3513

Lantsch/Lenz

2

842

Lauenen

2

1365

Lauerz

0

2852

Läufelfingen

0

647

Laufen

3

34

Laufen-Uhwiesen

2

4170

Laufenburg

1

667

Laupen

2

2426

Laupersdorf

0

903

Lauperswil

1

5586

Lausanne

13

2828

Lausen

5

584

Lauterbrunnen

3

584

A

Lauterbrunnen-Mürren

6

584

B

Lauterbrunnen-Wengen

6

5112

Lavertezzo

0

5406

Lavey-Morcles

3

5406

A *

Lavey/Morcles seul

5

5637

Lavigny

0

3743

*

Lavin

2

6061

Lax

1

4311

Leibstadt

0

4137

Leimbach (AG)

0

330

Leimiswil

1

585

Leissigen

1

4312

Lengnau (AG)

1

387

Lengnau (BE)

4

792

Lenk

6

6240

Lens

1

2202

Lentigny

0

4201

Lenzburg

2

4313

Leuggern

1

6110

Leuk

1

6111

Leukerbad

4

4138

Leutwil

0

388

Leuzigen

0

5407

Leysin

7

6135

Leytron

0

3374

Lichtensteig

0

6033

Liddes

2

2269

Liebistorf

0

648

Liesberg

0

2829

Liestal

6

5873

Le Lieu

2

5873

A *

Le Lieu/Charbonniéres-D.

2

740

Ligerz

3

6456

Lignières

0

5253

Ligornetto

1

542

Limpach

1

176

Lindau

0

614

Linden

1

5315

*

Linescio

1

1613

Linthal

1

1060

A

Littau/Reussbühl

8

5113

Locarno

8

6436

Le Locle

6

5285

Lodrino

2

3707

*

Lohn (GR)

3

2917

Lohn (SH)

0

2526

Lohn (SO)

1

2903

Löhningen

0

4738

Lommis

0

2551

Lommiswil

1

5638

Lonay

4

5190

Lopagno

1

5115

Losone

5

3821

Lostallo

0

2493

Lostorf

3

331

Lotzwil

2

3842

*

4

5675

Lucens

1

1614

Luchsingen

1

1614

A

Luchsingen-Augwil

3

63

Lufingen

1

63

A

Lufingen-Augwil

3

5191

Lugaggia

1

5192

Lugano

10

5639

Lully (VD)

1

3595

Lumbrein

2

3595

A *

Lumbrein-Surin

3

5010

Lumino

2

1405

Lungern

0

4104

Lupfig

0

2830

Lupsingen

1

497

Lüscherz

1

2454

Lüsslingen

0

2083

Lussy (FR)

0

5640

Lussy-sur-Morges

0

2527

Luterbach

3

2455

Lüterkofen-Ichertswil

0

1135

Luthern

0

3393

Lütisburg

0

5606

Lutry

8

586

Lütschental

1

955

Lützelflüh

1

3033

Lutzenberg

0

3891

Luzein

0

1061

Luzern

8

306

Lyss

6

415

Lyssach

0

332

Madiswil

1

3783

Madulain

3

5116

Magadino

1

4253

Magden

0

4032

Mägenwil

0

5317

Maggia

0

5193

Magliaso

1

3953

Maienfeld

1

2853

Maisprach

0

3926

Maladers

0

3954

Malans

0

3912

Malix

0

697

Malleray

1

1062

Malters

2

5041

Malvaglia

0

5

Männedorf

5

2026

Mannens-Grand­sivaz

0

5194

Manno

2

1006

Marbach (LU)

0

3253

Marbach (SG)

0

6457

Marin-Epagnier

5

2206

Marly

5

3533

*

Marmorera

2

5195

Maroggia

0

2140

Marsens

0

4941

Märstetten

0

35

Marthalen

0

6136

Martigny

3

6137

Martigny-Combe

0

6178

*

Martisberg

2

8

Maschwanden

0

6085

*

Mase

2

5196

Massagno

8

6215

Massongex

1

2086

Massonnens

1

3943

Mastrils

0

5919

Mathod

0

3708

*

Mathon

2

2208

Matran

2

1615

Matt

0

587

Matten bei Inter­laken

4

543

Mattstetten

3

2427

Matzendorf

0

4591

Matzingen

0

1091

Mauensee

0

195

Maur

4

5011

Medeglia

0

3983

Medel (Lucmagn)

2

3983

A *

Medel (Lucmagn) Platta

3

3692

*

Medels im Rheinwald

3

1063

Meggen

6

1064

Meierskappel

1

307

Meikirch

6

156

Meilen

6

6629

Meinier

9

390

Meinisberg

1

785

Meiringen

4

4202

Meisterschwanden

0

5197

Melano

0

333

Melchnau

1

5198

Melide

2

4033

Mellingen

1

3293

Mels

1

2620

Meltingen

0

5254

Mendrisio

4

4139

Menziken

2

1704

Menzingen

2

1136

Menznau

0

5318

*

Menzonio

2

4234

Merenschwand

0

2936

Merishausen

0

6715

Mervelier

0

741

Merzligen

1

3822

Mesocco

0

3822

A *

Mesocco/San Ber­nardino

3

2457

Messen

0

9

Mettmenstetten

1

2477

Metzerlen

1

5489

Mex (VD)

1

2271

Meyriez

0

6630

Meyrin

13

2087

Mézières (FR)

0

5791

Mézières (VD)

1

5199

Mezzovico-Vira

0

2088

Middes

0

6794

Miécourt

0

6241

Miège

0

5723

Mies

3

5118

Minusio

8

615

Mirchel

1

2272

Misery

0

1616

Mitlödi

0

3406

Mogelsberg

0

4254

Möhlin

2

6242

Mollens (VS)

0

1617

Mollis

1

3502

*

Mon

2

196

Mönchaltorf

2

5587

Le Mont-sur-Lau­sanne

8

5859

Mont-sur-Rolle

1

5201

Montagnola

2

2028

Montagny-la-Ville

0

2029

Montagny-les-Monts

0

5922

Montagny-près-Yverdon

1

6243

Montana

2

6243

A

Montana-Station

6

6243

B

Montana-Village

6

5756

Montcherand

0

5013

Monte Carasso

4

5202

Monteggio

0

2032

Montet (Broye)

0

6751

Montfaucon

0

4106

Mönthal

0

6153

Monthey

3

6482

Montmollin

0

5792

Montpreveyres

1

5886

Montreux

8

5492

Montricher

0

6717

Montsevelier

0

4277

Moosleerau

0

544

Moosseedorf

7

5257

Morbio Inferiore

4

5258

Morbio Superiore

1

5203

Morcote

0

6179

Mörel

1

5642

Morges

7

742

Mörigen

2

4203

Möriken-Wildegg

2

3596

*

Morissen

2

2143

Morlon

0

5527

Morrens (VD)

2

1366

Morschach

0

3214

Mörschwil

2

3394

Mosnang

1

6507

Môtiers (NE)

0

5678

Moudon

3

700

Moutier

3

6718

Movelier

0

5259

*

Muggio

1

4009

Muhen

0

4235

Mühlau

0

6062

*

Mühlebach

2

668

Mühleberg

2

1618

Mühlehorn

0

4278

Mühlethal

1

876

Mühlethurnen

1

3534

*

Mulegns

2

4831

Müllheim

0

4107

Mülligen

0

2428

Mümliswil-Ra­miswil

0

4255

Mumpf

0

546

A

Münchenbuchsee/
Zolli­kofen Station

12

546

Münchenbuchsee

8

2810

Münchenstein

12

669

Münchenwiler

1

547

Münchringen

0

4172

Münchwilen (AG)

0

4746

Münchwilen (TG)

0

6006

Mund

2

616

Münsingen

7

6063

Münster (VS)

2

2274

Muntelier

1

498

Müntschemier

1

3202

Muolen

0

1367

Muotathal

0

1367

A

Muotathal/Bisistal

1

5120

Muralto

8

4279

Murgenthal

2

4236

Muri (AG)

2

356

Muri bei Bern

10

6753

Muriaux

0

2034

Murist

0

2275

Murten

5

3843

*

Müstair

4

3503

*

Mutten

2

2811

Muttenz

12

5205

Muzzano

1

1619

Näfels

0

6007

Naters

4

6086

Nax

2

1137

Nebikon

1

88

Neerach

1

223

Neftenbach

3

5206

Neggio

1

2144

Neirivue

0

6024

Nendaz

1

6024

A

Nendaz/(Basse)

2

6024

B

Nendaz/(Haute)

3

2459

Nennigkofen

0

3355

Nesslau

1

1620

Netstal

0

6458

Neuchâtel

7

1092

Neudorf

0

2404

Neuendorf

0

670

Neuenegg

3

670

A

Neuenegg-Thöris­haus

5

4034

Neuenhof

6

1093

Neuenkirch

0

2937

Neuhausen am Rheinfall

5

1705

Neuheim

3

4498

Neukirch an der Thur

0

2904

Neunkirch

0

723

La Neuveville

3

2211

Neyruz (FR)

2

743

Nidau

8

981

Niederbipp

2

2405

Niederbuchsiten

0

3422

Niederbüren

0

2891

Niederdorf

0

2494

Niedererlinsbach

2

6198

Niedergesteln

0

89

Niederglatt

4

2495

Niedergösgen

2

90

Niederhasli

4

3423

Niederhelfen­schwil

0

617

Niederhünigen

1

4204

Niederlenz

1

877

Niedermuhlern

1

4596

Niederneunforn

0

982

Niederönz

2

588

Niederried bei Interlaken

1

4035

Niederrohrdorf

3

1622

Niederurnen

1

6064

*

Niederwald

2

91

Niederweningen

0

618

Niederwichtrach

1

4072

Niederwil (AG)

0

2552

Niederwil (SO)

0

724

Nods

0

6508

Noiraigue

0

6754

Le Noirmont

2

2213

Noréaz

0

1094

Nottwil

2

5207

Novaggio

1

5260

Novazzano

1

5408

Noville

1

3693

*

Nufenen

3

2478

Nuglar-St. Pantaleon

0

2621

Nunningen

1

64

Nürensdorf

4

5724

Nyon

9

1706

Oberägeri

1

357

Oberbalm

1

983

Oberbipp

1

4108

Oberbözberg

0

2406

Oberbuchsiten

1

3424

Oberbüren

1

418

Oberburg

3

619

Oberdiessbach

1

2892

Oberdorf (BL)

1

1508

Oberdorf (NW)

0

2553

Oberdorf (SO)

1

3111

Oberegg

1

4036

Oberehrendingen

2

65

Oberembrach

1

6112

*

Oberems

2

245

Oberengstringen

7

4010

Oberentfelden

4

2496

Obererlinsbach

1

4109

Oberflachs

0

2528

Obergerlafingen

0

6065

*

Obergesteln

2

92

Oberglatt

5

2497

Obergösgen

3

2972

Oberhallau

0

3375

Oberhelfenschwil

0

4173

Oberhof

0

934

Oberhofen am Thuner­see

5

1368

Oberiberg

1

1095

Oberkirch

1

4140

Oberkulm

0

935

Oberlangenegg

1

4073

Oberlunkhofen

0

4256

Obermumpf

0

984

Oberönz

2

589

Oberried am Brienzer­see

1

137

Oberrieden

6

3254

Oberriet (SG)

1

4037

Oberrohrdorf

2

4237

Oberrüti

0

3612

Obersaxen

2

2298

Oberschrot

0

4038

Obersiggenthal

5

36

Oberstammheim

0

334

Obersteckholz

1

620

Oberthal

1

1623

Oberurnen

2

3407

Oberuzwil

2

6066

*

Oberwald

2

93

Oberweningen

1

621

Oberwichtrach

2

4074

Oberwil (AG)

2

2812

Oberwil (BL)

8

391

Oberwil bei Büren

1

766

Oberwil im Sim­mental

1

10

Obfelden

0

1624

Obstalden

0

985

Ochlenberg

1

6798

Ocourt

0

6798

A

Ocourt/Montvoie/
La Motte

1

2529

Oekingen

0

2407

Oensingen

3

4175

Oeschgen

0

157

Oetwil am See

2

246

Oetwil an der Limmat

5

4280

Oftringen

3

5043

Olivone

0

5409

Ollon

2

5409

A

Ollon/Arveyes

4

5409

B

Ollon/Chesières

4

5409

C

Ollon/Villars

4

4257

Olsberg

0

2581

Olten

5

2855

Oltingen

0

6631

Onex

13

2215

Onnens (FR)

0

66

Opfikon

9

622

Oppligen

1

5757

Orbe

3

5208

Origlio

1

2856

Ormalingen

2

5410

Ormont-Dessous

2

5410

A

Ormont-Dessous/
Comballaz

3

5410

B

Ormont-Dessous/Forclaz

3

5410

C

Ormont-Dessous/Mosses

3

5411

Ormont-Dessus

2

5793

Oron-la-Ville

0

744

Orpund

8

5121

Orselina

6

6034

Orsières

2

6034

A

Orsières/Champex

4

438

Orvin

0

5286

Osogna

1

37

Ossingen

0

363

Ostermundigen

13

94

Otelfingen

1

4205

Othmarsingen

1

11

Ottenbach

1

5529

Oulens-sous-Echallens

0

3928

*

Pagig

2

5530

Pailly

1

5122

*

Palagnedra

1

5795

Palézieux

2

5209

Pambio-Noranco

1

5494

Pampigny

1

2145

Le Pâquier (FR)

1

5210

Paradiso

10

3913

*

Parpan

2

3634

Paspels

0

5588

Paudex

8

5822

Payerne

5

5211

Pazzallo

1

5320

*

Peccia

2

3929

*

Peist

2

5495

Penthalaz

2

5496

Penthaz

2

6632

Perly-Certoux

9

701

Perrefitte

0

5860

Perroy

0

5076

Personico

0

439

Péry

1

6412

Peseux

4

3294

Pfäfers

1

3294

A

Pfäfers-Margrethen­berg

4

177

Pfäffikon

4

1139

Pfaffnau

1

1096

Pfeffikon

0

2813

Pfeffingen

3

224

Pfungen

3

4837

Pfyn

0

5014

Pianezzo

1

392

Pieterlen

3

3613

*

Pigniu/Panix

3

2299

A

Plaffeien/Schwarzsee

2

6633

Plan-les-Ouates

10

2300

Plasselb

0

6719

Pleigne

1

6719

A *

Pleigne/Lucelle

2

5532

Poliez-le-Grand

0

5533

Poliez-Pittet

0

5077

Pollegio

0

5497

Pompaples

0

5926

Pomy

0

2147

Pont-la-Ville

0

5212

Ponte Capriasca

1

5213

Ponte Tresa

3

2217

Ponthaux

0

3784

Pontresina

8

3784

A *

Pontresina/Ber­nina-Suot

9

6437

Les Ponts-de-Martel

1

6800

Porrentruy

4

745

Port

7

6154

Port-Valais

2

5214

Porza

1

3561

Poschiavo

1

3561

A *

Poschiavo-la Motta

4

3561

B *

Poschiavo-la Rösa

3

3561

C *

Poschiavo-Osp. Bernina

3

3561

D *

Poschiavo-Sfazu

3

2219

Posieux

4

5725

Prangins

4

2220

Praroman

0

5078

Prato (Leventina)

1

5321

*

Prato-Sornico

2

2831

Pratteln

9

5215

Pregassona

8

6634

Pregny-Chambesy

10

725

Prêles

0

5015

Preonzo

0

6635

Presinge

4

5643

Préverenges

5

2221

Prez-vers-Noréaz

0

5589

Prilly

13

5607

Puidoux

3

5590

Pully

13

3785

La Punt-Chamues-ch

3

6636

Puplinge

9

5216

Pura

1

3295

Quarten

2

3295

A *

Quarten-Quinten

3

5079

Quinto

2

309

Radelfingen

3

67

Rafz

1

1037

Rain

0

2832

Ramlinsburg

0

3751

Ramosch

2

3751

A *

Ramosch/Vnà

4

2963

Ramsen

1

5262

Rancate

0

5760

Rances

0

6287

Randa

2

6244

Randogne

1

6244

A

Randogne/Montana-Vermala

6

310

Rapperswil (BE)

0

3336

Rapperswil (SG)

5

6199

Raron

0

1212

*

Realp

3

3255

Rebstein

0

2530

Recherswil

1

2301

Rechthalten

0

6067

Reckingen (VS)

2

6801

Réclère

0

6801

A *

Réclère/Les Grottes

1

703

Reconvilier

1

95

Regensberg

1

96

Regensdorf

8

3034

Rehetobel

0

567

Reichenbach im
Kan­dertal

3

1345

Reichenburg

0

1140

Reiden

1

2893

Reigoldswil

0

4141

Reinach (AG)

2

2814

Reinach (BL)

9

4281

Reitnau

0

4315

Rekingen (AG)

0

2333

Remaufens

0

4039

Remetschwil

0

4110

Remigen

0

441

Renan (BE)

1

5591

Renens (VD)

13

3035

Reute (AR)

0

767

Reutigen

1

3723

Rhäzüns

0

38

Rheinau

0

3235

Rheineck

0

4258

Rheinfelden

4

2148

Riaz

0

1141

Richenthal

0

138

Richterswil

6

2857

Rickenbach (BL)

0

1097

Rickenbach (LU)

0

2582

Rickenbach (SO)

2

225

Rickenbach (ZH)

2

4751

Rickenbach bei Wil

3

6139

Riddes

2

6008

Ried bei Brig

1

2276

Ried bei Kerzers

0

3314

Rieden

0

1625

Riedern

1

2554

Riedholz

0

2703

Riehen

11

3579

*

Riein

2

1369

*

Riemenstalden

1

4316

Rietheim

0

12

Rifferswil

0

879

Riggisberg

2

590

Ringgenberg (BE)

3

4111

Riniken

2

3536

Riom-Parsonz

2

5726

La Rippe

0

1707

Risch

1

6068

*

Ritzingen

2

5263

Riva San Vitale

0

5609

Rivaz

0

5217

Rivera

1

2149

La Roche

1

5413

Roche (VD)

0

6802

*

Roche-d’Or

1

6413

Rochefort

0

2479

Rodersdorf

1

653

Roggenburg

0

653

A *

Roggenburg-Neumühle

1

1142

Roggliswil

0

337

Roggwil (BE)

2

4431

Roggwil (TG)

0

4011

Rohr (AG)

4

338

Rohrbach

1

339

Rohrbachgraben

1

5861

Rolle

5

5761

Romainmôtier-Envy

0

5592

Romanel-sur-Lau­sanne

6

5645

Romanel-sur-Morges

0

4436

Romanshorn

3

1039

Römerswil

0

2096

Romont (FR)

3

1007

Romoos

0

3537

*

Rona

2

5125

Ronco sopra Ascona

0

1065

Root

1

5798

Ropraz

0

68

Rorbas

4

3215

Rorschach

3

3216

Rorschacherberg

4

650

Röschenz

1

3808

*

Rossa

1

6721

Rossemaison

0

2222

Rossens (FR)

0

5842

Rossinière

2

986

Röthenbach
bei Herzogenbuchsee

1

904

Röthenbach im
Emmental

1

3637

Rothenbrunnen

0

1040

Rothenburg

4

2858

Rothenfluh

0

1370

Rothenthurm

1

4282

Rothrist

3

4238

Rottenschwil

0

5843

Rougemont

3

3834

Roveredo (GR)

0

5218

Roveredo (Tl)

1

5219

Rovio

0

623

Rubigen

5

905

Rüderswil

1

2938

Rüdlingen

0

4015

Rudolfstetten

3

420

Rüdtligen-Alchenflüh

2

2097

Rue

0

880

Rüeggisberg

2

956

Rüegsau

1

3614

Rueun

0

4112

Rüfenach

0

987

Rumisberg

1

97

Rümlang

8

881

Rümlingen

1

2860

Rünenberg

0

4206

Rupperswil

0

853

Rüschegg

1

3580

Ruschein

0

139

Rüschlikon

7

178

Russikon

0

6637

Russin

4

1098

Ruswil

2

3103

Rüte

0

3256

Rüthi (Rheintal)

0

1626

Rüti (GL)

0

118

Rüti (ZH)

3

393

Rüti bei Büren

1

882

Rüti bei Riggisberg

1

340

Rütschelen

1

2555

Rüttenen

1

3788

S-Chanf

4

843

Saanen

6

843

A *

Saanen-Abländ­schen

7

3883

Saas

0

6288

Saas Almagell

4

6289

Saas Balen

2

6290

Saas Fee

5

6291

Saas Grund

3

1406

Sachseln

1

4283

Safenwil

0

3651

Safien

3

746

Safnern

4

6423

La Sagne

0

3581

Sagogn

0

706

Saicourt

1

6757

Saignelégier

2

6140

Saillon

0

5568

Sainte-Croix

4

5568

A *

Sainte-Croix/L’Auberson

5

5220

Sala Capriasca

1

4851

Salenstein

0

2152

Sâle (Gruyère)

0

6113

Salgesch

0

6264

Salins

2

4441

Salmsach

1

5265

Salorino

0

3538

*

Salouf

2

6218

Salvan

1

3786

Samedan

8

3752

*

Samnaun

4

5127

San Nazzaro

0

3835

San Vittore

0

5017

Sant’Antonino

1

5018

A *

Sant’Antonio/Ca­rena

1

3296

Sargans

2

4076

Sarmenstorf

0

1407

Sarnen

1

5498

La Sarraz

0

6638

Satigny

6

1371

Sattel

1

6484

Savagnier

0

6265

Savièse

2

5611

Savigny

3

3539

Savognin

2

5221

Savosa

4

5221

A

Savosa/Crocifisso

7

6141

Saxon

2

2939

Schaffhausen

7

4207

Schafisheim

1

906

Schangnau

2

3315

Schänis

1

3638

Scharans

0

1213

Schattdorf

0

786

Schattenhalb

1

3639

*

Scheid

3

1099

Schenkon

4

4113

Scherz

0

4688

Scherzingen

1

747

Scheuren

1

3962

Schiers

0

3962

A *

Schiers/Schuders

3

4114

Schinznach Bad

2

4115

Schinznach Dorf

0

226

Schlatt

0

3104

Schlatt-Haslen

0

98

Schleinikon

0

2952

Schleitheim

1

1100

Schlierbach

0

247

Schlieren

8

4142

Schlossrued

0

624

Schlosswil

0

3582

Schluein

0

3338

Schmerikon

0

4143

Schmiedrued

0

2305

Schmitten (FR)

2

3514

*

Schmitten (GR)

2

4318

Schneisingen

0

2461

Schnottwil

0

99

Schöfflisdorf

1

4144

Schöftland

0

140

Schönenberg (ZH)

1

2815

Schönenbuch

3

3003

Schönengrund

0

2583

Schönenwerd

3

1041

Schongau

0

4756

Schönholzerswi­len

0

1143

Schötz

1

1346

Schübelbach

1

4259

Schupfart

0

311

Schüpfen

2

1008

Schüpfheim

3

4176

Schwaderloch

0

748

Schwadernau

1

1627

Schwanden (GL)

1

592

Schwanden bei Brienz

2

1066

Schwarzenberg

1

341

Schwarzhäusern

1

3004

Schwellbrunn

0

3105

Schwende

0

197

Schwerzenbach

4

1372

Schwyz

2

3762

Scuol

6

988

Seeberg

1

312

Seedorf (BE)

2

1214

Seedorf (UR)

0

119

Seegräben

1

709

*

Seehof

1

1215

Seelisberg

0

4208

Seengen

0

2480

Seewen

0

3972

Seewis im Prätti­gau

0

883

Seftigen

1

6069

*

Selkingen

2

2833

Seltisberg

1

2556

Selzach

2

6035

Sembrancher

0

5019

Sementina

3

1102

Sempach

2

2336

Semsales

0

3274

Sennwald

0

3763

Sent

2

3763

A *

Sent-Suren

3

4209

Seon

1

5799

Servion

0

5222

Sessa

0

227

Seuzach

5

3275

Sevelen

2

3615

*

Siat

2

2953

Siblingen

0

6248

Sierre

4

4319

Siglistorf

0

907

Signau

1

5728

Signy-Avenex

2

938

Sigriswil

4

1216

Silenen

0

3640

Sils im Domle­schg

0

3789

A *

Sils im Enga­din/Fex

7

3789

Sils im Enga­din/Segl

6

3790

Silvaplana

7

6009

*

Simplon

4

4239

Sins

0

6266

Sion

6

4764

Sirnach

2

499

Siselen

1

2861

Sissach

4

4177

Sisseln

0

2099

Siviriez

0

3823

Soazza

0

5081

*

Sobrio

1

3774

*

Soglio

2

2601

Solothurn

5

5322

Someo

0

4446

Sommeri

0

3985

Somvix

1

444

Sonceboz-Sombe­val

0

5129

*

Sonogno

1

5224

Sonvico

1

445

Sonvilier

1

6639

Soral

4

5225

Sorengo

7

2153

Sorens

0

6724

Soyhières

0

3023

Speicher

2

768

Spiez

6

1218

Spiringen

0

3694

*

Splügen

4

3694

A *

Splügenberg

5

4040

Spreitenbach

8

793

St. Stephan

3

2302

St. Antoni

0

3893

*

St. Antönien

3

3892

*

St. Antönien/Ascharina

3

6459

St-Blaise

5

3203

St. Gallen

8

3337

St. Gallenkappel

0

3236

St. Margrethen

1

3787

St. Moritz

12

3787

A

St. Moritz/Champfer

8

6292

St. Niklaus

3

3930

*

St. Peter

2

3376

St. Peterzell

0

2303

St. Silvester

0

2304

St. Ursen

0

2041

St-Aubin (FR)

0

6414

St-Aubin-Sauges

2

5535

St-Barthélemy (VD)

0

5727

St-Cergue

3

5727

A

St-Cergue/La Cu­re

3

5685

St-Cierges

1

5434

St-George

0

6155

St-Gingolph

2

443

St-Imier

2

6245

*

St-Jean

2

5888

St-Légier-la-Chiésaz

3

6246

St-Léonard

2

5435

St-Livres

0

6247

*

St-Luc

2

2335

St-Martin (FR)

1

6087

St-Martin (VS)

2

6217

St-Maurice

2

5646

St-Prex

3

5610

St-Saphorin (Lavaux)

0

6509

St-Sulpice (NE)

0

5648

St-Sulpice (VD)

6

6804

St-Ursanne

0

3844

A *

Sta. Maria
im M./ Um­brail

5

3844

*

Sta. Maria im Münster­tal

4

3810

*

Sta. Maria in Calanca

1

5266

Stabio

1

100

Stadel

0

158

Stäfa

5

4284

Staffelbach

0

6293

Stalden (VS)

1

6294

Staldenried

0

13

Stallikon

3

3775

*

Stampa

2

3775

A

Stampa-Maloja

4

1509

Stans

2

1510

Stansstad

2

2584

Starrkirch-Wil

4

4210

Staufen

0

4864

Steckborn

2

939

Steffisburg

7

6200

Steg

0

4260

Stein (AG)

1

3005

Stein (AR)

0

3356

Stein (Toggenburg)

0

2964

Stein am Rhein

2

3217

Steinach

2

1373

Steinen

2

1374

Steinerberg

0

6070

*

Steinhaus

2

1708

Steinhausen

4

101

Steinmaur

1

179

Sternenberg

0

4041

Stetten (AG)

0

2919

Stetten (SH)

0

4606

Stettfurt

0

358

Stettlen

7

3504

*

Stierva

2

4116

Stilli

0

4285

Strengelbach

2

749

Studen

4

2499

Stüsslingen

0

2532

Subingen

0

3695

*

Sufers

2

4012

Suhr

5

4510

Sulgen

2

5501

Sullens

2

4178

Sulz (AG)

0

957

Sumiswald

2

3540

*

Sur

2

3600

*

Surcuolm

2

1103

Sursee

5

3744

*

Susch

2

750

Sutz-Lattrigen

4

2306

Tafers

1

4077

Tägerig

1

625

Tägertschi

1

4696

Tägerwilen

4

3733

Tamins

1

5729

Tannay

3

3745

*

Tarasp

2

6295

Täsch

2

751

Täuffelen

3

713

Tavannes

1

2862

Tecknau

1

4320

Tegerfelden

0

5130

Tegna

1

5131

Tenero-Contra

4

3652

*

Tenna

3

2863

Tenniken

0

2307

Tentlingen

0

6010

Termen

1

5226

Tesserete

1

3024

Teufen (AR)

3

4145

Teufenthal (AG)

0

3237

Thal

1

4117

Thalheim (AG)

0

39

Thalheim an der Thur

0

141

Thalwil

7

2920

Thayngen

2

2816

Therwil

6

6460

Thielle-Wavre

0

941

Thierachern

3

5689

Thierrens

1

6640

Thônex

13

989

Thörigen

1

942

Thun

7

4612

Thundorf

0

342

Thunstetten

2

2864

Thürnen

2

3668

Thusis

2

3541

*

Tinizon

2

2894

Titterten

0

4773

Tobel

0

884

Toffen

4

5649

Tolochenaz

4

6296

Törbel

2

5227

Torricella-Taverne

2

5889

La Tour-de-Peilz

7

2154

La Tour-de-Trême

6

958

Trachselwald

2

446

Tramelan

1

3641

*

Trans

3

2973

Trasadingen

0

6510

Travers

0

500

Treiten

0

5730

Trélex

0

5267

Tremona

0

2226

Treyvaux

0

1104

Triengen

1

6142

*

Trient

4

2500

Trimbach

5

3945

Trimmis

1

3734

Trin

0

3025

Trogen

2

6641

Troinex

11

6156

Troistorrents

2

6156

A *

Troistorrents/Morgins

4

908

Trub

1

909

Trubschachen

0

40

Trüllikon

0

3987

Trun

0

41

Truttikon

0

3669

*

Tschappina

2

3915

*

Tschiertschen

2

3845

*

Tschierv

4

3753

*

Tschlin

4

3753

A *

Tschlin-Martina/Strada

3

501

Tschugg

0

3218

Tübach

0

1347

Tuggen

0

3986

Tujetsch

2

3986

A *

Tujetsch/Rueras

3

3986

B *

Tujetsch/
Tsch­armut-Selva

3

228

Turbenthal

0

4042

Turgi

4

6114

Turtmann

0

752

Tüscherz-Alfer­mée

4

753

Twann

5

1067

Udligenswil

1

2308

Ueberstorf

0

943

Uebeschi

2

4179

Ueken

0

4286

Uerkheim

0

4617

Uesslingen

0

944

Uetendorf

4

159

Uetikon am See

5

4078

Uezwil

0

1144

Uffikon

0

1145

Ufhusen

0

248

Uitikon

7

6071

*

Ulrichen

2

4118

Umiken

2

1709

Unterägeri

2

6201

Unterbäch

2

4119

Unterbözberg

0

3219

Untereggen

0

4043

Unterehrendingen

2

249

Unterengstringen

6

4013

Unterentfelden

5

1375

Unteriberg

1

4146

Unterkulm

0

945

Unterlangenegg

1

4079

Unterlunkhofen

0

1219

Unterschächen

0

593

Unterseen

4

4044

Untersiggenthal

4

42

Unterstammheim

0

3946

Untervaz

1

250

Urdorf

8

3670

*

Urmein

2

3006

Urnäsch

0

344

Ursenbach

1

2102

Ursy

0

551

Urtenen

7

198

Uster

7

885

Uttigen

1

4451

Uttwil

0

552

Utzenstorf

1

3339

Uznach

2

3408

Uzwil

2

5268

Vacallo

4

5228

Vaglio

1

6157

Val-d’Illiez

2

6485

Valangin

0

3846

*

Valchava

3

5229

*

Valcolla

1

5933

Valeyres-sous-Montagny

0

5763

Valeyres-sous-Rances

0

5764

Vallorbe

2

3603

Vals

2

6642

Vandoeuvres

9

6116

Varen

0

5731

Le Vaud

0

447

Vauffelin

1

5765

Vaulion

0

2155

Vaulruz

0

3506

Vaz/Obervaz

2

3506

A

Vaz/Lenzerheide/Lai

4

3506

B

Vaz/Valbella/Vaz

4

359

Vechigen

6

4120

Veltheim (AG)

0

6806

Vendlincourt

0

6249

Venthône

0

5132

*

Vergeletto

1

6726

Vermes

0

6088

*

Vernamiège

2

5230

Vernate

1

6219

Vernayaz

0

6643

Vernier

13

6220

Vérossaz

0

6511

Les Verrières

1

5133

Verscio

1

6644

Versoix

9

6025

Vétroz

0

5890

Vevey

7

6089

Vex

0

6250

Veyras

0

6645

Veyrier

13

6267

Veysonnaz

2

5891

Veytaux

3

5231

Vezia

3

5732

Vich

0

3776

Vicosoprano

0

3776

A *

Vicosoprano-Casaccia

3

6727

Vicques

0

5234

Viganello

10

3604

*

Vignogn

2

3605

Villa (GR)

2

5235

Villa Luganese

1

2279

Villarepos

0

2109

Villarimboud

0

5570

Villars-Burquin

0

5537

Villars-le-Terroir

1

5651

Villars-Ste-Croix

1

2228

Villars-sur-Glâne

5

5538

Villars-Tiercelin

1

2111

Villaz-St-Pierre

0

5414

Villeneuve (VD)

3

448

Villeret

1

5612

Villette (Lavaux)

4

4121

Villigen

3

4080

Villmergen

2

4122

Villnachern

0

3297

Vilters

2

502

Vinelz

0

6158

Vionnaz

0

5134

Vira (Gambarogno)

1

6297

Visp

3

6298

Visperterminen

2

6251

Vissoie

2

1068

Vitznau

1

199

Volketswil

6

6036

Vollèges

0

4287

Vordemwald

1

1348

Vorderthal

0

6159

Vouvry

1

3606

*

Vrin

3

2160

Vuadens

1

5539

Vuarrens

0

5692

Vucherens

1

5503

Vufflens-la-Ville

2

5653

Vufflens-le-Château

1

2113

Vuisternens-de­vant-Rom.

0

2231

Vuisternens-en-Ogoz

0

5803

Vulliens

0

5654

Vullierens

0

946

Wachseldorn

1

142

Wädenswil

6

4873

Wagenhausen

0

651

Wahlen

1

854

Wahlern

3

1710

Walchwil

2

3036

Wald (AR)

1

120

Wald (ZH)

1

2895

Waldenburg

0

4704

Wäldi

0

3444

Waldkirch

0

3007

Waldstatt

0

3298

Walenstadt

1

626

Walkringen

1

4261

Wallbach

0

69

Wallisellen

9

991

Walliswil bei Wangen

1

754

Walperswil

1

44

Waltalingen

0

3616

Waltensburg/Vu­orz

0

4240

Waltenschwil

0

959

Walterswil (BE)

1

2585

Walterswil (SO)

0

3037

Walzenhausen

0

1349

Wangen (SZ)

1

992

Wangen an der Aare

3

2586

Wangen bei Olten

4

200

Wangen-Brüttisel­len

6

993

Wangenried

1

4781

Wängi

0

3276

Wartau

2

1220

Wassen

0

70

Wasterkingen

0

886

Wattenwil

1

3377

Wattwil

1

1146

Wauwil

0

3316

Weesen

1

4262

Wegenstetten

0

1069

Weggis

1

102

Weiach

0

4946

Weinfelden

2

251

Weiningen (ZH)

5

180

Weisslingen

0

2429

Welschenrohr

0

394

Wengi

1

2865

Wenslingen

0

1009

Werthenstein

2

4045

Wettingen

7

14

Wettswil am Albis

3

121

Wetzikon (ZH)

5

4081

Widen

3

3238

Widnau

0

995

Wiedlisbach

1

3523

*

Wiesen (GR)

2

229

Wiesendangen

3

4954

Wigoltingen

0

1147

Wikon

1

4180

Wil (AG)

0

3425

Wil (SG)

5

71

Wil (ZH)

0

181

Wila

0

2974

Wilchingen

1

182

Wildberg

0

594

Wilderswil

2

3357

Wildhaus

2

4752

Wilen bei Wil

3

6202

Wiler (Lötschen)

2

554

Wiler bei Utzen­storf

0

1148

Willisau Land

2

1149

Willisau Stadt

2

769

Wimmis

4

4123

Windisch

4

1106

Winikon

0

72

Winkel

4

2866

Wintersingen

0

230

Winterthur

8

230

A

Winterthur-Ober­seen

6

230

B

Winterthur-Reut­lingen

6

230

C

Winterthur-Senn­hof

5

230

D

Winterthur-Stadel

6

2501

Winznau

4

2502

Wisen (SO)

0

4322

Wislikofen

0

3204

Wittenbach

5

2481

Witterswil

3

4181

Wittnau

0

4082

Wohlen (AG)

4

360

Wohlen bei Bern

8

4046

Wohlenschwil

0

1511

Wolfenschiessen

0

3038

Wolfhalden

0

4182

Wölflinswil

0

2408

Wolfwil

0

1107

Wolhusen

2

1323

Wollerau

2

627

Worb

6

627

A

Worb-Rüfenacht

8

755

Worben

2

2309

Wünnewil-Flamatt

5

4791

Wuppenau

0

4047

Würenlingen

3

4048

Würenlos

5

345

Wynau

0

424

Wynigen

1

960

Wyssachen

1

5655

Yens

1

5938

Yverdon-les-Bains

6

5939

Yvonand

1

5415

Yvorne

0

628

Zäziwil

2

2868

Zeglingen

0

4183

Zeihen

0

4263

Zeiningen

0

1150

Zell (LU)

0

231

Zell (ZH)

2

6299

*

Zeneggen

2

6300

Zermatt

6

3746

Zernez

4

3746

A *

Zernez-la Drossa

5

4147

Zetzwil

0

2834

Ziefen

0

4518

Zihlschlacht

0

887

Zimmerwald

1

3947

Zizers

0

4289

Zofingen

3

361

Zollikofen

12

161

Zollikon

9

2534

Zuchwil

5

4083

Zufikon

2

1711

Zug

5

1711

A

Zug-Oberwil

4

2622

Zullwil

0

160

Zumikon

6

2869

Zunzgen

2

3791

Zuoz

5

253

Zürich

13

4323

Zurzach

3

4264

Zuzgen

0

557

Zuzwil (BE)

0

3426

Zuzwil (SG)

2

794

Zweisimmen

6

652

Zwingen

1

6011

*

Zwischbergen

5

Teil 2

Ortszuschlag für verlegte Betriebe oder Betriebsteile

Aus örtlichen oder betrieblichen Gründen an einen andern Ort verlegte Betriebe oder Betriebsteile, die mit dem Stammbetrieb weiterhin eine betriebliche oder funk­tionelle Einheit bilden oder denen regionale oder überregionale Funktionen übertra­gen sind, werden unter Berücksichtigung ihrer besonderen Verhältnisse eingereiht.

Betriebe oder Betriebsteile in diesem Sinne sind:

Betrieb/Betriebsteil

Stufe

Brenzikofen, Armeeverpflegungsmagazin

5

Cadenazzo, Güter-Regionalzentrum

6

Denges, Gare de triage

11

Kloten, Flughafen

13

Manno, Güterverwaltung Lugano-Vedeggio

10

Uttigen, Eidgenössisches Munitionsdepot

5

Zimmerwald, BAUEM

13

Teil 3

Ortszuschlag nach Ziffer 4 Absatz 1 Buchstabe a

Arbeitsort

Stufe

7101 Altenburg

4

7202 Delle

2

7301 Domodossola

4

7303 Iselle

2

7102 Jestetten

4

7107 Konstanz

7

7103 Lottstetten

4

7302 Luino

3

7008 Mauren (inkl. Schaanwald)

3

7201 Pontarlier

3

7104 Rielasingen

4

7010 Ruggell

3

7203 St.-Louis

4

7105 Singen

7

7106 Waldshut

5

Übrige Arbeitsorte der ausländischen Grenzzone

0

Zuschlag nach Ziffer 4 Absatz 1 Buchstabe b

Der Zuschlag beträgt pro Jahr 1513 Franken (Indexstand 2001).

Zuschlag nach Ziffer 4 Absatz 1 Buchstabe c

Der Zuschlag beträgt pro Jahr für Kinder bis zu 12 Jahren 1099 Franken. Für Kinder über 12 Jahre beträgt er 1275 Franken (Indexstand 2001).

Anhang 2 124

124 Eingefügt durch Ziff. II der V des EFD vom 8. Dez. 2010 (AS 2010 5967). Fassung gemäss Ziff. II der V des EFD vom 18. Nov. 2020, in Kraft seit 1. Jan. 2021 (AS 2020 5399).

(Art. 51bAbs. 1)

Tariflisten für die Vergütung von Kosten für die familienergänzende Kinderbetreuung

1. Tarifliste für die Betreuung in Betreuungsstätten

Betreuungsquote

Wöchentliche
Betreuungstage

Stunden
pro Monat

Entschädigung
(in Franken)

10 %

0,5

20

150

20 %

1

40

300

30 %

1,5

60

450

40 %

2

80

600

50 %

2,5

100

750

60 %

3

120

900

70 %

3,5

140

1050

80 %

4

160

1200

90 %

4,5

180

1350

100 %

5

200

1500

2. Tarifliste für die Betreuung durch Tageseltern

Betreuungsquote

Wöchentliche
Betreuungstage

Stunden
pro Monat

Entschädigung
(in Franken)

10 %

0,5

20

113

20 %

1

40

225

30 %

1,5

60

338

40 %

2

80

450

50 %

2,5

100

563

60 %

3

120

675

70 %

3,5

140

788

80 %

4

160

900

90%

4,5

180

1013

100 %

5

200

1125

3.Tarifliste für die Betreuung durch Privatpersonen

Betreuungsquote

Wöchentliche
Betreuungstage

Stunden
pro Monat

Entschädigung
(in Franken)

10 %

0,5

20

75

20 %

1

40

150

30 %

1,5

60

225

40 %

2

80

300

50 %

2,5

100

375

60 %

3

120

450

70 %

3,5

140

525

80 %

4

160

600

90 %

4,5

180

675

100 %

5

200

750

Liegen die Betreuungsquoten, wöchentlichen Betreuungstage oder monatlichen Stunden zwischen den in den Ziffern 1–3 genannten Werten, so wird auf den tieferen Wert abgerundet.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Feedback
A: AB-EBV AB-SBV AB-VASm AdoV AEFV AETR AEV AFZFG AFZFV AHVG AHVV AIAG AIAV AIG AkkredV-PsyG ALBAG ALBAV AlgV AlkG AlkV AllergV AllgGebV AltlV AMBV AMZV AO ArG ArGV 1 ArGV 2 ArGV 3 ArGV 4 ArGV 5 ARPV ARV 1 ARV 2 ASG AStG AStV ASV ASV-RAB AsylG AsylV 1 AsylV 2 AsylV 3 AtraG AtraV ATSG ATSV AufRBGer AufzV AuLaV AVFV AVG AVIG AVIV AVO AVO-FINMA AVV AwG AWV AZG AZGV B: BankG BankV BauAV BauPG BauPV BBG BBV BDSV BEG BehiG BehiV BekV-RAB BetmG BetmKV BetmSV BetmVV-EDI BeV BevSV BewG BewV BG-HAÜ BG-KKE BGA BGBB BGCITES BGerR BGF BGFA BGG BGIAA BGLE BGMD BGMK BGRB BGS BGSA BGST BGÖ BIFG BiGV BIV-FINMA BiZG BKSG BKSV BMV BPDV BPG BPI BPR BPS BPV BSG BSO BStatG BStG BStGerNR BStGerOR BStKR BStV BSV BTrV BURV BV BVG BVV 1 BVV 2 BVV 3 BWIS BZG BöB BüG BÜPF BüV C: CartV ChemG ChemGebV ChemPICV ChemRRV ChemV CyRV CZV D: DBG DBV DBZV DesG DesV DGV DR 04 DSG DV-RAB DZV DüBV DüV E: EBG EBV EDAV-DS-EDI EDAV-EU-EDI EDAV-Ht EHSM-V EiV EKBV EleG ELG ELV EMRK EnEV EnFV EnG ENSIG ENSIV EntG EntsG EntsV EnV EOG EOV EPDG EPDV EPDV-EDI EpG EpV ERV-BVGer ESV ExpaV EÖBV EÖBV-EJPD F: FamZG FamZV FAV FDO FHG FHV FIFG FiFV FiG FiLaG FiLaV FinfraG FinfraV FinfraV-FINMA FINIG FINIV FINMAG FiV FKG FLG FLV FMBV FMedG FMedV FMG FMV FOrgV FPV FrSV FusG FV FVAV FWG FWV FZG FZV G: GaGV GBV GebR-BVGer GebR-PatGer GebV ESTV GebV SchKG GebV-AIG GebV-ArG GebV-ASTRA GebV-AVG GebV-BAFU GebV-BASPO GebV-BAZL GebV-BJ GebV-BLW GebV-EDA GebV-EDI-NBib GebV-En GebV-ESA GebV-fedpol GebV-FMG GebV-HReg GebV-IGE GebV-KG GebV-NBib GebV-Publ GebV-SBFI GebV-TPS GebV-TVD GebV-VBS GebV-öV GebV-ÜPF GeBüV GeoIG GeoIV GeoIV-swisstopo GeomV GeoNV GesBG GesBKV GGBV GGUV GgV GKZ GlG GLPV GR-PatGer GR-WEKO GRN GRS GSchG GSchV GSG GTG GUMG GUMV GUMV-EDI GVVG GüTG GüTV H: HArG HArGV HasLV HasLV-WBF HBV HELV HEsÜ HFG HFKG HFV HGVAnG HKSV HKsÜ HMG HRegV HSBBV HVA HVI HVUV HyV I: IAMV IBH-V IBLV IBSG IBSV IFEG IGE-OV IGE-PersV IGEG InvV IPFiV IPRG IQG IR-PatGer IRSG IRSV ISABV-V ISchV ISLV IStrV-EZV ISUV ISVet-V IVG IVV IVZV J: J+S-V-BASPO JSG JStG JStPO JSV K: KAG KAKV-FINMA KBFHV KEG KEV KFG KFV KG KGSG KGSV KGTG KGTV KGVV KHG KHV KJFG KJFV KKG KKV KKV-FINMA KlinV KLV KMG KMV KOV KoVo KPAV KPFV KR-PatGer KRG KRV KV-GE KVAG KVAV KVG KVV L: LAfV LBV LDV LeV LFG LFV LGBV LGeoIV LGV LIV LMG LMVV LPG LRV LSMV LSV LTrV LugÜ LV-Informationssystemeverordnung LVG LVV LVV-VBS LwG M: MAkkV MaLV MaschV MatV MAV MBV MCAV MedBG MedBV MepV MetG MetV MFV MG MIG MinLV MinVG MinVV MinöStG MinöStV MiPV MIV MiVo-HF MJV MNKPV MPV MSchG MSchV MSG MStG MStP MStV MSV MVG MVV MWSTG MWSTV N: NAFG NagV NBibG NBibV NDG NEV NFSV NHG NHV NISSG NISV NIV NSAG NSAV NSG NSV NZV NZV-BAV O: OAV-SchKG OBG OBV OHG OHV OR OrFV Org-VöB OV-BK OV-BR OV-EDA OV-EDI OV-EFD OV-EJPD OV-HFG OV-UVEK OV-VBS OV-WBF P: PAG ParlG ParlVV PartG PaRV PatG PatGG PatV PAV PAVO PAVV PBG PBV PfG PfV PG PGesV PGesV–WBF–UVEK PGRELV PhaV PHV POG PRG PrHG PrSG PrSV PRTR-V PSAV PSMV PSPV PSPV-BK PSPV-EDA PSPV-EDI PSPV-EJPD PSPV-UVEK