Regierungs- und
Verwaltungsorganisationsverordnung
(RVOV)

vom 25. November 1998 (Stand am 1. Juli 2022)


Open article in different language:  FR  |  IT
Art. 4 Ämterkonsultation

1 Bei der Vor­be­rei­tung von An­trä­gen lädt das fe­der­füh­ren­de Amt die mit­in­ter­es­sier­ten Ver­wal­tungs­ein­hei­ten un­ter An­set­zung an­ge­mes­se­ner Fris­ten zur Stel­lung­nah­me ein. In be­grün­de­ten Aus­nah­me­fäl­len kann auf die Äm­ter­kon­sul­ta­ti­on ver­zich­tet oder kann die­se auf einen en­gen Adres­sa­ten­kreis be­schränkt wer­den.

1bis Bei ver­trau­li­chen und ge­hei­men Ge­schäf­ten des Bun­des­ra­tes sind zu wich­ti­gen und strit­ti­gen recht­li­chen Fra­gen nach Mög­lich­keit vor der Sit­zung des Bun­des­ra­tes die für die vor­gän­gi­ge recht­li­che Prü­fung zu­stän­di­gen Ver­wal­tungs­ein­hei­ten zu kon­sul­tie­ren.7

2 Dif­fe­ren­zen wer­den so weit wie mög­lich in der Äm­ter­kon­sul­ta­ti­on be­rei­nigt; das fe­der­füh­ren­de De­par­te­ment er­stat­tet dem Bun­des­rat dar­über Be­richt.

3 Als mit­in­ter­es­siert gel­ten die Ver­wal­tungs­ein­hei­ten, die einen fach­li­chen Be­zug zum Ge­schäft ha­ben oder die für die Be­ur­tei­lung fi­nan­zi­el­ler, recht­li­cher oder for­mel­ler Aspek­te zu­stän­dig sind.

7 Ein­ge­fügt durch An­hang Ziff. 1 der Or­ga­ni­sa­ti­ons­ver­ord­nung vom 29. Nov. 2013 für den Bun­des­rat, in Kraft seit 1. Jan. 2014 (AS 2013 4561).

Court decisions

136 II 399 (1C_522/2009) from May 19, 2010
Regeste: Art. 6 und 8 Abs. 1 BGÖ, Art. 15 RVOG, Art. 5 RVOV; Einsichtsrecht in die zwischen der Eidgenossenschaft und dem Generalsekretär eines Departements bzw. seinem Stellvertreter abgeschlossenen Abgangsvereinbarungen. Als einfache Beilagen zum Antrag an den Bundesrat, welche vor Eröffnung des Mitberichtsverfahrens erstellt wurden, unterliegen die Abgangsvereinbarungen nicht der Geheimhaltung im Sinne von Art. 8 Abs. 1 BGÖ (E. 2).

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Feedback
Loading